Historische Beispiele für Kreigsgründe

6 Antworten

der Klassiker überhaupt ist "Verführung und Entführung der Ehefrau des Fürsten", das ist der offizielle Kriegsgrund für den trojanischen Krieg - Fall 1

Den wichtigsten Kriegsgrund nimmst du überhaupt nicht wahr, nämlich die ökonomische Bereicherung. Sie ist in Tateinheit von Aussschaltung möglicher Rivalen, also Machtfrage, der eigentliche spiritus rector.

Ich finde deine Einteilung sehr merkwürdig. Nr.1 gibt es auch heute noch zB sind die Regenten von Somalia und Äthiopien verwandt und sind sich Spinne Feind. Und wir leiden darunter wegen der vielen Flüchtlinge aus Somalia.

Nr 2 (Propaganda) ist eher eine Methode der Kriegsvorbereitung und nicht eine wirkliche Ursache. Das Gleiche gilt für die Nr.3.

Üblicherweise teilt man Kriege ein in Ressourcenkriege, Machterhalt- oder Machterweiterungskriege (dahin gehört zB der Ukrainekonflikt). Womit ich schon die beiden häufigsten Kriegsursachen genannt habe. Weniger häufig als wirkliche Ursachen sind individuelle oder kollektive Motive wie Rache(feldzüge) oder Religion. Fast alle sog. Religionskriege sind in Wirklichkeit Kriege um Ressourcen und Machterhalt (siehe oben).

Ein brauchbare Einteilung findest du - wie so häufig - einfach in Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Krieg#Hauptursachen .

Was möchtest Du wissen?