Histamin allergie nur bei bestimmten produkten?

2 Antworten

Als Histaminunverträglichkeit bezeichnet man den Mangel an dem Enzym, das für den Abbau von Histamin im Darm zuständig ist. Obst enthält an sich nicht sonderlich viel Histamin, dafür aber Fisch und Fleisch je nach Lagerdauer (Dosenthunfisch ist eine Histaminbombe). Wenn du feststellst, dass Du diese gut verträgst aber noch keinen Allergietest auf Lebensmittel gemacht hast, dann würde ich dir eher dazu raten. Die Ärztin ist entweder nicht sonderlich informiert oder hat sich vielleicht unklar ausgedrückt. Leider sagst Du nicht, welche Symptome du von den Früchten bekommst. Es sollte auf jeden Fall auch eine Fruktoseintolleranz in Betracht gezogen werden.

Allergietest positiv.

Gegen Roggen, Birke, Erle, Hasel und Eiche :/ Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit Allergien. Der Arzt hat mir zwar eine Broschüre mitgegeben, doch wirklich helfen tut die auch nicht. Wäre nett, wenn mir jemand auflisten könnte, was ich besser meiden sollte (Essen)...Und auf was ich achten muss und überhaupt alle wichtigen Dinge...

Liebe Grüße und Danke im Vorraus

...zur Frage

Pfeifen beim atmen, Was machen?

Ich kriege seit letzten Sommer immer wieder schlecht Luft und manchmal pfeift es beim ausatmen. Ich habe Allergien gegen: Gräser, Birke,Erle und Roggen. Ich war auch schon beim Arzt der meinte eine Desensibilisierung muss im Winter gemacht werden. Was kann ich gegen das Pfeifen machen, ich denke das es ein wenig Asthma ist oder was denkt ihr? Weil die Allergie kann Asthma auslösen und Asthma liegt auch in der Familie.

...zur Frage

Allergie Histamin, Birke, Katzenhaare, Roggen - Und jetzt?

Hallo,

habe gestern meine Allergie tests bekommen und bin gegen folgende Sachen alergisch Histamin, Birke, Katzenhaare, und Roggen am meisten...

Was soll ic jetzt machen, ich habe schon immer furchbaren schnupfen und niesattaken augentränen usw.... :(

Danke für Antworten!

...zur Frage

Biopsie bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Guten Tag,

ich leide unter sehr starker Laktoseintoleranz und Fruktoseintoleranz. Verdacht besteht ebenfalls für Histamin, Gluten, Milcheiweiß... Die LI und FI Tests waren sehr qualvoll da ich selbst winzige Mengen nicht vertragen kann und ich hatte tagelang Schmerzen.

Nun habe ich gelesen, dass man eine Dünndarmbiopsie machen lassen kann.

Hat jemand Erfahrung welche Unverträglichkeiten auf diese Weise getestet werden können?

...zur Frage

Hilft Daosin bei akutbeschwerden oder hilft es ausschließlich nur bei vor einnahme vor histaminreicher kost?

Ich habe migräneähnliche attacken wenn ich ausversehen mal was Histaminreiches gegessen habe. Diese Kopfschmerzen habe ich den ganzen Tag oft entzündet sich auch mein Hals und meine Nasenschleimhäute. Man fand daraufhin heraus das ich histaminintolerant bin und bei histaminarmer ernährung habe ich echt keine schmerzen aber wie das nunmal so ist, manchmal weiß mans nicht und greift daneben. So ist plötzlich in einer grillsoße rotweinessig mit dabei man hat es nicht gewusst, gemerkt und am nächsten tag erwarten einen dann die schmerzen. Zu diesem Zweck habe ich mir jetzt DAOSIN gekauft. Bei mir sind die kopfschmerzen immer erst am nächsten tag da, könnte DAOSIN die kopfschmerzperiiode verringern? Oder bringt das echt nur als vorbeugende dauermedikation etwas?

Wenn ich nun so einen richtig akuten fall von histaminkopfschmerz habe sollte ich dann trotzdem daosin nachschmeißen oder ein Antihistaminikum als nasenspray. Das Nasenspray weißt nur viel mehr nebenwirkungen auf als das DAOSIN, deswegen würde ich lieber das daosin nehmen. Wer kann mir da weiter helfen? Achja das Antihistaminikum ist Beclometason

...zur Frage

Honig essen bei einer Pollenallergie?

Hallo zusammen,

immer wieder höre ich, wie manche Allergiker durch das Verzehren von Honig ihre Allergiesymptome lindern konnten. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen? Bei mir sind es sehr starke Allergien, vor allem gegen Frühblüher.

Gibt es da bestimmte Honigarten die man zu sich nehmen sollte, oder ist das nicht relevant? Bei mir könnten es (meiner Meinung nach) Frühlingsblüten- oder Sommerblütenhonig sein.

Vor allem bin ich allergisch gegen: Hasel, Birke, Erle.

Danke und LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?