Hirntumor oder nicht?Hab schon Arzttermin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es geht ja darum, dass die Ursache für deine Symptome  und Beschwerden gefunden wird. Dazu müssen u.a. auch neurologische Untersuchungen durchgeführt werden.

Lass das einfach auf dich zu kommen - und mach dir nicht so viel Gedanken. Die medizinische Diagnostik ist hochentwickelt und effektiv. Da muss man dann erstmal durch.

Erst wenn die genaue Ursache gefunden wurde, können die Ärzte über therapeutische Massnahmen nachdenken, die dir helfen können, wieder gesund zu werden. ich drücke dir die Daumen.

Kopf hoch und alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Symptome gehören auf jeden Fall in die Hand eines Arztes.

Wir, als Community können dir nicht sagen was du hast!

Wenn du auf die schnelle kein Termin beim Neurologen bekommst würde ich in ein Krankhaus fahren, deine Symptome können auf vieles deuten, aber ein Tumor ist nicht auszuschließen.

Das Problem wird auch höchstwahrscheinlich neurologisch sein, außer du übertreibst ein bisschen.

Für mich hört sich das Problem ziemlich ernst an und auch nicht harmlos!

lG und vorallem gB!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Du könntest unter einer Mangelerscheinung leiden, etwa Magnesium oder Vitamin B .
Zumindest weisen Deine Symptome darauf hin, daß mit Deinen Nerven etwas nicht stimmt. Du hast sowohl Taubheitsgefühle als auch Nervenschmerzen (im Gesicht) und offenbar auch ataxische Störungen (also Probleme beim Gehen und bei Bewegungen).
Und eben das weist auf eine Mangelerscheinung hin und nicht auf einem Tumor, bei dem die Symptome lokalisierter wären und nicht so vielfältiger Art.

Solche Mangelerscheinungen können besonders dann auftreten, wenn Du Dich vielleicht vegetarisch ernährst oder die Pille nimmst.

Jedenfalls hoffe ich, daß Du den Termin beim Neurologen bald hast. Der wird dann die entsprechenden Laboruntersuchungen veranlassen.
Denn selbst, wenn es "nur" eine Mangelerscheinung ist, kann es, dauert sie zu lange an, zu bleibenden Schäden an den Nerven führen. Bei so etwas sollte man nicht zuwarten.
Solltest Du noch länger auf den Termin warten müssen, so würde ich auf Verdacht bis dahin Magnesium und ein Vitaminkomplexpräparat nehmen (mit B-Vitaminen (B1, B6, B12) und Vitamin D).

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Verdacht wird der Neurologe warscheinlich ein MRT deines Kopfes anfertigen. Sonst könnten deine Symptome vielleicht auch stressbedingt sein, also mach dir erstmal keinen Kopf.
Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ob sich da noch was reparieren lässt ? Ich denke nicht. Du solltest aber wegen Verspannungen dir mal Massagen verschreiben lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MRT, EEG und Blut abnehmen lassen, ansonsten könnte es auch Migräne sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verspannng! Ich habe einen Tumor im Kopf aber dabei kommen meine Probleme eher von der verspannung im Nacken. Dir fehlen bestimmt ein paar Vitamine aber Geh zum neuro und lass dich durchchecken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von escapebitch
23.03.2016, 12:34

aber ein tumor ist nicht auszuschliessen oder? es treffen ja alle symptome zu

0
Kommentar von jxnnzfer
23.03.2016, 22:28

es ist nicht auszuschließen, aber es ist eines der Dinge, die am gravierendsten sind. davor gibt es jede Menge andere Sachen

0

Mach dir erstmal keine Sorgen. Ob das Krebs ist oder nicht kann dir nur der Arzt sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julian2001
22.03.2016, 21:27

Viel Glück!

0

Was möchtest Du wissen?