Hirntumor mit 73?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

jetzt bekommt mein Opa ganz normale Bestrahlung und keine Chemotherapie

Du erwähnst die Diagnose Glioblastom. Gibt es einen bestimmten Grund, warum dein Opa KEINE gleichzeitige Chemotherapie, z.b. mit Temodal erhält?

Viel zusätzliche - und ziemlich seriöse Infos gibt es hier:

www.hirntumor.de

dort auch in der Mailing-Liste.

Das ist ein Hirntumor, dafür gibt es keine Creme. Wenn dein Opa sich schlecht fühlt, lasst ihn in Ruhe, wenn er sich gut fühlt verbringt Zeit mit ihm.

Hirntumor ist nicht gleich Hirntumor. Es gibt recht harmlose, mit denen dein Opa 100 Jahre alt werden kann.

Dass es deinem Opa zur Zeit nicht so gut geht und sein Befinden ein staendiges Auf und Ab ist, ist doch normal. Zum einen nehmen die OP und die Weiterbehandlung ihn sehr mit, zum anderen ist ein Tumor auch eine extrem starke psychische Belastung, die sich auf Opas Verhalten auswirkt.

Diese Frage wird dir hier niemand beantworten können. Die Behandlungsmöglichkeiten kann nur sein behandelnder Arzt mit euch bzw. ihm besprechen. Ich drücke die Daumen, dass es gut geht.

Was möchtest Du wissen?