Hirntumor ist nicht mehr zu operieren, was nun?

7 Antworten

Diese Frage kann nicht beantwortet werden. Dazu gibt es viel zu viele Variablen, die gar nicht bekannt sind: Was ist es für ein Tumor? Wo im Hirn sitzt er? Ist er sehr groß oder eher klein? Wie schnell wächst er? Was gibt es noch für Therapiemöglichkeiten? Ist es ein Primärtumor oder eine Metastase? Insofern kann niemand (wirklich niemand) dir auch nur ansatzweise eine korrekte Antwort auf die Frage geben. Nicht einmal die Ärzte deiner Freundin werden sich auf eine Zeit festlegen können, obwohl sie die meisten INformationen haben dürften. Tut mir leid. Wichtig ist hauptsächlich, dass du ihr in dieser schweren Zeit (denn das ist es, wenn man so eine Diagnose bekommt) möglichst hilfreich zur Seite stehst. Sei nicht aufdringlich oder überfürsorglich, sei einfach da, wenn sie dich braucht. Sie wird sich schon melden oder es dir zeigen, wenn es so ist. Andererseits solltest du ihr auch Freiraum lassen, denn manchmal ist auch die beste Freundin erstmal nicht so hilfreich wie die Familie oder andere Menschen. Wie gesagt - sie wird es dir zeigen, was sie benötigt.

Nicht einmal die behandelnden Ärzte werden dir das sagen können.

Aber wenn du medizinisch fundierte Informationen zum Thema Krebs suchst, gibt es keine bessere Adresse als das Deutsche Krebsforschungszentrum www.krebsinformationsdienst.de

Hallo Diana,

Dafür reichen die Infos definitiv nicht aus! Es gibt da so viele verschiedene Formen und es ist von so vielen Sachen abhängig.

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und viel Kraft.

Liebe Grüße 

Wie lange dauert es einen Gutartigen T..

Wie lange dauert es einen gutartigen Tumor im Hirn zu operieren?

Kann man den gutartigen Hirntumor auch nur mit Chemotherapie besiegen?

Wie lange darf man nicht an den Laptop, nach der Ope?

...zur Frage

Wie bekommt man einen Hirntumor

Hab mich schon immer gefragt wie man eigentlich einen Tumor bzw. Krebs bekommt ich mein der kann ja nicht einfach so aus Spaß ma entstehen^^

...zur Frage

Schnellwachsender böseartiger Gehirntumor, trotz Op nicht heilbar. Wie lange lebt man dann noch?

Vor 2 Wochen wurde bei meiner Schwiegermutter Gehirntumor festgestellt, direkt am Sprachzentrum.Daraufhin wurde sie auch so schnell wie möglich operiert, zu 90 prozent konnte dieser entfernt werden. Wir waren erleichtert, nun aber der Befund vom Tumor. Laut Ärzte sei er nicht mehr heilbar, dieser ist ein bösartiger und dazu auch noch schnellwachsend.Es wird jetzt Chemo angesetzt (diese aber nicht den Tumor heilt, sondern nur das wachsen eingeschränkt wird) Hat jemand von euch hier Erfahrung oder kennt sogar jemanden der ähnliches durch hat, wie lange man dann noch das Leben genießen kann. Die Ärzte haben uns keine Hoffnung gegeben.

...zur Frage

Nach Chemotherapie direkt operieren?

Mein Vater hatte Darmkrebs und dieser wurde operiert und es wurde ein Stoma angelegt.

Nach Bestrahlung und Chemo, sagte man ihm, man könnte den künstlichen Darmausgang rückverlegen. Daraufhin entwickelte sich eine Strahlenprokitis und man fand auch 14 Lungenmetastasen.

Es began eine Chemotherapie die jeweils 3 Tage dauert.

Doch die Strahlenprokitis machte ihm sehr schwer zu schaffen. Sie versuchten es mit Salofalk Zäpfchen und Scheriproct Zäpfchen, doch leider nichts konnte helfen.

Jetzt bei seiner 13ten Chemo hat er so starke Schmerzen, dass er es nicht mehr aushält und wieder ein Stoma möchte, doch zuerst wollen die ihm eine Chemo verabreichen und dann operieren, bzw 3 Tage nach der Chemo.

Ich weiß nicht ob, dass zu früh ist? 3 Tage nach der 13ten Chemotherapie wo der Körper schon so stark geschwächt ist noch eine Operation dranzuhängen.

Was meint ihr?

...zur Frage

Überlebenschancen hirntumor C72.7

Hallo, wie sind die Überlebenschancen bei einem hirntumor am hirnstamm? Glibostram Multiforme oder wie das heißt, 72.7..warum ist es so schwer den hirnstamm zu operieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?