Hirnblutungen. Kann das sein?! - Pupillen!

3 Antworten

Bei einer Hirnblutung hast du sehr starke Kopfschmerzen. Dann werden die Pupillen entrundet (sind also nicht mehr rund) und Reagieren nicht auf Lichtreize (müßten kleiner werden).

Vielleicht solltest du dich mehr ablenken und viele positiven Dinge machen,die dir Freude machen. Dann kommst du wieder auf andere Gedanken. Wenn du dich immer nur um deine Ängste kümmerst,wirst du nachher wirklich noch krank.Das Leben ist zu kostbar und dafür solltest du an dir arbeiten.

naja falls du diese frage wirklich ernst meinst, bleibt einem wohl kaum was anderes übrig als dir zu raten, dass du zum arzt gehen solltest.... was willst du hören? man wird dir eh niemals die richtige antwort geben können. und falls doch dann hast du am nächsten tag wieder das nächste problem, welches dir deine lebensqualität raubt. seit wie langer zeit hast du das denn schon? und bist du deswegen schon mal in behandlung gewesen?

Bin auf den Kopf gefallen

Hey...

Ich hatte gestern ein Trainingsspiel im Handball und bin im Flug gestoßen worden und bin auf den Kopf gefallen. Meine Trainerin hat sich sofort dannach gekümmert und mein Kopf gekühlt aber ich bin so verrückt nach Handball und liebe es einfach über alles und wollte weiterspielen. Was mir meine Trainerin auch erlaubte da ich keine Schmerzen hatte. Jetzt denke ich nur wirres Zeug und laufe gegen Türen oder gehe einkaufen und lass das Rückgeld liegen...

und habe starkes Kopfweh, meiner Mutter will ich aber nichts sagen weil ich sonst das letzte mal Handball gespielt habe, weil ich nicht das erste mal auf den Kopf gefallen binl.

Was soll ich jetzt tun bin minderjährig und kann nicht allein zum arzt da dieser 20 km entfernt ist und ich kein auto habe und auch niemand kenne der mich fahren könnte gehts jeman ähnlich?

Lg Caro :-/

...zur Frage

komische gedanken im kopf was heist dass?

hallo

in moment habe ich irgendwie ganz verrückte gedanken,die ich schon vor ein monat hatte aber nicht so lange im kopf waren,einmal kurz daran gedacht und weg waren sie dann auch,nur jetzt sind sie wieder da und kommen öfters und ich denke länger darüber nach. die gedanken sind z.b, wenn ich siren von feuerwehrwagen höre denke ich immer dass der unfall meine schuld gewesen ist.und gestern ist mein vater aus dem haus gegangen und habe gedacht er wird jetzt auf der staße erschossen so richtig verrückt.ich glaube dass hat angefangen wo ich ein onnline MMORPG spiel gespielt habe,da habe ich nähmlich jemanden mal a beleidgit weil ich ihn nicht gemocht habe,weil ich sehe denn nicht mehr in spiel und mir ist so in kopf gegangen vlt hat er sich wegen mir umgebracht hat.und dass hat mich total erschreckt.ist dass vlt eine phase oder so? bin 14 (M) ich denke eigentlich lange darüber nach und vergesse sie dann mit der zeit aber die kommn wieder MFG

...zur Frage

Wie wird man Herr seiner GEFÜHLE?

Hallo Leute,

Ich hoffe euch geht es allen gut :). Ich versuche seit paar Tagen Herr meiner Gefühle zu werden. Ich versuche quasi alle negativen Gedanken die mich bedrängen gleich zu blocken. Ihr kennt das ja sicherlich auch, wenn ihr mal einen negativen Gedanken bekommt, dann könnte euch genau dieser GEDANKE den ganzen Tag verderben und ihr habt schlechte Laune.

Zum Beispiel, der Chef mault euch in der Arbeit für etwas an, wofür ihr nichts könnt usw. oder jemand hat mal einen übertriebenen blöden Scherz/Spruch gelassen. Und allgemein manchmal denkt man einfach viel zu viel nach bis man DEPRESSIV wird und abends nicht mal mehr einschlafen kann.

Also zu meiner eigentlichen Frage: Kann man das "Herr sein" gegen seine eigenen Gefühle/Gedanken wirklich so weit trainieren bis einen wirklich nichts mehr aus der Ruhe bringt im Leben und man deutlich mehr Lebensfreude verspürt? Hat das von euch schon mal einer geschafft, mal einen ganzen Tag lang nur gut gelaunt zu sein? Vielleicht zwei Tage? Vielleicht eine Woche? usw. Wie seid ihr vorgegangen? Habt ihr euer eigenes ICH gebrochen? Geht das auf Dauer gut oder verdrängt man dann nur alles weg?

Ich freue mich auf eure Antworten und Tipps. :)

...zur Frage

Wie kann man eingebildet werden?

Hallo,

eingebildeter zu werden könnte mir denke ich um einiges mehr Selbstbewusstsein geben, und das kann mir im moment ganz schön viel helfen. Ich möchte nicht ZU eingebildet sein, nur eingebildeter. Wie lerne ich das? Gibt es Übungen?

...zur Frage

Ist der Druck im Hinterkopf eingebildet? Was soll ich tun? An wenn könnte ich mich wenden?

Hallo,

ich habe ein ziemliches Problem. Habe seit ein paar Wochen so einen leichten Druck im Hinterkopf. Los ging das schon vor einem Jahr - dann war es weg und jetzt ist es wieder da. Ich habe mir anfangs eingebildet, ich hätte nen Tumor im Kopf aber so was kann man ja nicht fühlen, oder? Das Gefühl ist immer nur da wenn ich daran denke. Ich glaube, ich bilde mir das nur ein. Doch immer wenn es nicht da ist, denke ich wieder dran und schon ist das Gefühl wieder da. Ich gehe daran fast kaputt, kann mich nicht konzentrieren. Wenn ich versuche nicht daran zu denken ist es für ne Weile weg, doch gerade wenn ich alleine bin, konzentriere ich mich drauf. Das macht mich total fertig. Weiß auch nicht zu welchem Arzt ich gehen soll, denn eigentlich habe ich ja nichts. Habe ja keine Kopfschmerzen und Sport mit hoher Belastung kann ich auch machen.

Was soll ich tun? An wenn könnte ich mich wenden?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was haltet ihr vom Leben nach dem Tod?

Was haltet ihr vom Leben nach dem Tod? Ich denke schon, dass man irgendwo, irgendwie noch weiterlebt, wenn auch nur die Seele. Schließlich kann doch nicht alles auf einmal weg und zu Ende sein. So mit einem mal. Klar, medizinisch gesehen ist es wahrscheinlich genau so, aber man kann doch auf einmal nichts mehr denken?.. Ist es möglich das wir alle schon mal auf der Erde waren? Und sich unser leben so gesagt immer wieder fortsetzt nur in anderen Personen? Oder es vllt wirklich einen Himmel, und eine Hölle gibt? Dieses Thema beschäftigt mich echt sehr, ich könnte stundenlang drüber nachdenken.. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?