Hipp -Gläschen Diät :-)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe vor vielen Jahren tatsächlich mit einer Freundin einmal so eine Woche durchgezogen. Inzwischen habe ich auch die Nachwehen (man riecht irgendwann auch wie ein Kleinkind..... zumindest fühlt man sich so) längst überwunden und zum Glück durch diese extrem aufbereitete Fertignahrung auch keine dauerhaften Stoffwechselschäden behalten...

Der 'Erfolg' war letztendlich keiner. Wir hatten in den Tagen zwar etwas an Gewicht verloren, aber fühlten uns aufgebläht. Nach 4 oder 5 Tagen sind wir dann dazu übergegangen, uns lieber EINE normale Mahlzeit am Tag selbst zu zu bereiten (eine kleine) und als Nachtisch oder Zwischenmahlzeit ein Obstglas zu essen.

Heute denke ich mir, was für ein Quatsch! Man wird nicht satt, es schmeckt (mit Ausnahmen) fürchterlich langweilig und die paar Gramm, die man abgenommen hat, sind schneller wieder drauf als man sich umdreht.

Das Zeugs enthält leider auch relativ viel Zucker.

Wir verwenden es bei unseren Igeln (die Fleisch-Erstlings-Breie) daher mit großer Vorsicht, da eben insgesamt zu süß! ..... Das nur am Rande.

Ich kann dir euch nur den Rat geben, macht gemeinsam eine Ernährungsumstellung. Zu zweit geht das auch leichter als alleine.

Lest euch mal in Bücher wie 'Vegan for Fit' oder Vegan for Fun' herein, Body-Reset wäre auch eine Möglichkeit (bei letzterem sollte man aber nicht mehr im Wachstum sein).

Und dann ernährt euch einfach 'frisch und gesund', will heißen SELBST zubreiten. Macht auch Spaß. Mit viel Rohkost, wenig Zucker, gutem Eiweiß (überwiegend pflanzlich), ausreichend gesundem Fett und lasst das D-Wort weg, auch bei den Sachen die ihr einkauft.

Frisch, saisonal, vollwertig und abwechslungsreich.

Als Getränk gibt es Wasser oder Früchtetee ohne Zucker, mal einen Direktsaft zum Müsli nehmen kann man auch als Vitamin-Kick. Kohlenhydrate sollten in Form von Gemüse, Obst und Kartoffeln, Reis oder Hirse, Buchweizen bzw. Frischkorn gegessen werden, auch (in Maßen) Vollkorn, aber eben keine Nudeln, Pizza oder Brote. Das wenn man beherzigt, kann man sich täglich gesund satt futtern ohne zu zunehmen. Wenn man sich mehr bewegt und ausreichend trinkt, nimmt man auch ab.

Am Anfang einer Mahlzeit steht immer die Rohkost (Salat, Gemüse) und diese wird gut langsam mit Genuß gegessen. Dann passt das auch für den Stoffwechsel.

Und Sport ist immer gut, wenn er regelmäßig (3-4 x pro Woche) und min. 40 min. mit Spaß gemacht wird.

Abnehmen brauchst du ohnehin nicht, aber fit und gesund bist du dann auf jeden Fall und eine Gewichtszunahme ist auch nicht als Gefahr. Bei der Breikost kann das schon der Fall sein (Jojo etc.).

LG

hmm, Hipp-Gläschen und Diät??? - also meine Kiddies haben seinerzeit auch Hipp-Gläschen bekommen und die haben im Laufe der Zeit ihr Gewicht mehr als verzehnfacht...

Laut deiner anderen Frage bist du 164cm groß und wiegst 52kg.. es gibt keinen Grund für eine Diät.

Deshalb: Iss ruhig Babynahrung, da bekommst du wenigstens vernünftige Nährstoffe (und ganz schön viele Kalorien).

Was möchtest Du wissen?