Hinweis: Es geht um die Rechtslage in ÖSTERREICH, nicht Deutschland - Thermentausch durch Mieter - wer zahlt?

3 Antworten

Salue

Da brauchst Du keineswegs extra im Mietrecht von Oesterreich nachzuschauen.

Es handelt sich um einen Grundsatz wohl aller Gesetzgeber, dass der Auftraggeber den Auftrag zu bezahlen hat.

Zwischen dem Handwerker und dem Mieter ist ein Vertrag entstanden. Der Mieter als Auftraggeber bekommt die Rechnung. Der Vermieter kann sie retournieren mit dem Argument, dass ER nie einen Auftrag erteilt habe.

Ob der Mieter denn je das Geld wieder vom Vermieter zurückbekommt, ist sein Problem.

Die Therme war und ist immer noch im Eigentum des Vermieters. Der Mieter hat, ausser in absoluten Notfällen zum Verhindern eines Folgeschadens, keinerlei Rechte, Reparaturen an Geräten die ihm nicht gehören, im Auftrags seines Vermieters ausführen zu lassen.   

Es grüsst Dich aus der Schweiz

Tellensohn

Das Recht zur Ersatzvornahme/Selbstbeauftragung des Mieters entsteht dann, wenn der Vermieter infolge einer Schadensmeldung des Mieter unter Fristsetzung keine Abhilfe schafft und somit in Verzug gerät. Oder der Schaden erfordert sofortige Handlung des Mieters, weil er den Vermieter nicht sofort erreichen kann. Oder der Vermieter kann bei einem Mangel nicht benachrichtigt werden, weil er innerhalb einer angemessenen Frist nicht erreichbar ist., dann könnte der Mieter von einer Geschäftsführung ohne Auftrag ausgehen.

In diesen Fällen hat der Mieter zunächst die Kosten der Instandsetzung zu tragen und kann den Vermieter zum Wertersatz auffordern. Der Wertersatz wäre einklagbar. Soweit die Rechtslage in Deutschland, die sich von der in Östereich kaum unterscheiden dürfte.

Genau das ist ja das Problem - Keiner dieser Fälle ist eingetreten, der Mieter hat einfach auf eigene Faust gehandelt, und die Handwerker verständigt - ohne dem Vermieter etwas mitzuteilen. Dieser hats erst durch die Handwerker erfahren, und soll nun zahlen.

0
@ThoRu79

Wenn du der Vermieter bist, dann retourniere die strittige Rechnung an die HS-Firma mit dem Hinweis, dass du nicht der Auftraggeber seiest.

Möge doch der Mieter mit einer Feststellungsklage den Versuch der Kostenabwälzung starten. Es geht ja hier nicht um 100€. Vermutlich liegen die Kosten über 3000€.

Der Mieter hat keine Wartung an der Therme ausgeführt? War er dazu laut Mietvertrag verpflichtet? Wenn ja, dann sofort eine Abmahnung wegen Verstoß gegen Mietvertrag absenden. Oder wenn die Frage nach nicht ausgeführter Wartung nur eine Vermutung ist, dann Aufforderung an den Vermieter den Wartungsnachweis an dich zu übergeben.

Es wäre noch zu prüfen, wo dein Eigentum - die vor 2 Jahren installierte Therme - verblieben ist. Vielleicht hat der Mieter diese verkauft und will sich auf diese Art betrügerisch bereichern. Eine Bemerkung des Mieters wie " habe ich in den Schrott gegeben" oder "hat die HS -Firma mitgenommen" müsste mit einer Anzeige wegen Unterschlagung beantwortet werden.

Es sollte auf einer Fehlerbeschreibung durch einen Fachdienst bestanden werden.

Eventuell unterliegt die entfernte Therme noch der Garantie des Herstellers oder der Gewährleistungshaftung deines Installateurs.

0

Zum Mietrecht in Österreich bekommt man bei der Arbeiterkammer Auskunft.

Ansonsten mal nach Foren zu Mietrecht mit .at  suchen.

 

Jahresnebenkostenabrechnung

Unsere Mieter hatten Probleme mit der Gastherme ( jede Etage hat eigene Therme, Mieter zahlen Ihre Abschläge monatlich selber). Mußte Heizungsfirma kommen und Therme reparieren. Kann ich als Vermieter unseren Mietern die Kosten in der Nebenkostenabrechnung auferlegen, oder muss ich die Kosten selber tragen?

...zur Frage

Mieter beleidgt Handwerker, Handwerker verweigert - muss Vermieter anderen Handwerker beauftragen?

Mieter beleidigt per Telefon den vom Vermieter beauftragten Heizungsinstallateur. Installateuer verweigert nun die Arbeit in dessen Wohnung. Muß Vermieter anderen für oihn unbekannten Handwerker beauftrrfagen?

Mieter droht Vermieter mit Mietminderung weil die Heizung nicht repariert wurde. Sein erstes Schreiben vom 21.02. war am 22.02. beim Vermieter, dieser bat um Hergabe einer Telefonnummer zwecks Terminvereinbarung mit Schreiben vom 22.02. - keine Reaktion. Vermieter gibt die Tel.-Nr. des bekannten Installateurs per Post am 24.02. an den Mieter weiter, dieser ruft den Installateur am 02.03. in beleidigender Form an. Und nun will er Mietminderung machen?

...zur Frage

Nach umzug Therme seit 9Jahren nicht gewartet, wer zahlt?

Hallo

Ich bin seit Februar 2014 in diese Wohnung. Vor 2 Wochen hatte ich ein Problem dass ich kein Warmes Wasser mehr bekommen konnte. Ich meldete mich bei meinen Vermieter und er kam kurz vorbei.

Er meinte dass die Therme irgendwas hat und rufte mir ein Installatuer. Der Installateur hat irgendwas gemacht und kassierte 50euro.

Der Installateur sowie der Vermieter weisten mich darauf, dass die Therme gewartet werden soll.

Laut meinen Infos solle sie jedes Jahr gewartet werden, vom Mieter. Jedoch war die letzte Wartung in August 2007 also knapp 9 Jahre her.

Das würde bedeuten ich habe die Wohnung mit eine seit 7Jahren nicht gewarteten Therme bekommen...

Wer sollte nun die Kosten für die Wartung übernehmen? kann auch sein dass es ein Defekt gibts... übernehme ich jetzt alle Kosten??

...zur Frage

Anbauten des Vormieters

Hallo Zusammen!

Ein EFH war mehrere Jahre an eine Familie vermietet. Die Mieter haben im Laufe der Mietzeit mit Zustimmung des Vermieters auf dem Grundstück einen Geräteschuppen massiv erbaut, als Anbau an eine Garage.

Bei Auszug erklärte der Vermieter sich zur Übernahme bereit und bestand diesbezüglich nicht auf Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes (also Abriß, weil dadurch auch die Garage u. U. hätte beschädigt werden können).

Das Objekt wurde neu vermietet. Nach einigen Monaten tritt der ehemalige Mieter an den neuen Mieter heran und verlangt die Zahlung eines Kaufpreises für den Geräteschuppen.

Wie ist die Rechtslage?

Für kompetente Antworten im voraus herzlichen Dank.

...zur Frage

Aufbewahrungspflicht über Gasthermewartungen?

Hallo! Wohne hier seit ca. 5 Jahren. Die Therme wurde repariert. Der neue Vermieter, bzw. dessen Hausverwaltung möchte von mir die Wartungs-Rechnungen der letzen drei Jahre haben. Bin mir nicht sicher diese alle zu finden. Bis jetzt hing immer eine Nachricht vom Wartungsdienst im Flur. Wann er kommt. Wusste gar nicht das man das alleine organisieren muss. Besteht hier für den Mieter eine Aufbewahrungspflicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?