Hinterrad Radlager - ist es hinüber? Nachkauf der Einzelteile teurer als Neues Rad?

bild1 - (Fahrrad, Werkstatt, Bike) bild2 - (Fahrrad, Werkstatt, Bike)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Milz,

sieht doch gut aus :-)

jedenfalls scheint die Achse noch ganz zu sein. Was du zuerst brauchst, ist ein Schraubkranzabnehmer + einen ordentlichen Schluck Kriechöl + Einwirkzeit um die Schraubkranzkassette abzunehmen. Das könnte schwierig werden. Dafür sehen die Zähne aber noch intakt aus.

Auf dem ersten Bild ist ein zerfledderter Kugelringkäfig zusehen. Es ist also das passiert, was ich vermutet habe. Die Lager waren nicht richtig gekontert, waren also 'offen' und dadurch hat es die Einzelteile zerrieben. Das wieder instandzusetzen, sollte kein Problem sein. Lagerringe oder einzelne Kugeln gibt es für ein paar Cent.

Wenn du die Nabe weiter benutzen willst, müssen die Schraubkränze, bzw. die Schraubkranzkassette runter. Die sitzen auf einem Gewinde auf dem man mit Spacern den Singlespeed aufbaubauen kann.

Schraubkränze sitzen sehr fest, da sie durch das Treten angezogen werden, dazu kommt der Rost und etliche Jahre. Man spannt den Abnehmer in einen Schraubstock ein, setzt die Nabe mit dem Rad drauf und versucht dann, dass Rad abzudrehen.

Viel Erfolg! Einen Versuch ist das wert und dümmer wirst du dabei nicht. Pass auf, dass du keine Kleinteile verlierst. Bis jetzt brauchst du nur ein paar neue Kugeln.

16

Sag mal du wirst ihm doch nicht im ernst raten mit so einem schrott noch herumzufahren ?

0
42
@cerberusk

Er will Singlespeed - den baut man sich aus einer Schraubkranznabe. Ich sehe außerdem nicht nur den Rost, sondern auch, dass die Zähne noch nicht verschlissen sind. Geht die Schraubkranzkassette runter, werden alle Teile gereinigt und gefettet, die Kugeln ersetzt, dann läuft das Ding auch wieder.

An Schraubkranztechnik habe ich hier noch einiges. Umgebaut auf Singlespeed habe ich aber noch nie. Habe ich hier auch nicht zu geraten. Das wäre mir dann doch zu teuer für den alten Bock. Ich würde ihn eher wieder herrichten, wie er war, mit dem Schraubkranz. Die Lager bekommt man auch wieder hin, ohne den runter zu bekommen.

Bin mir auch nicht sicher, wie es weiter geht, wenn die Schraubkranzkassette unten wäre. Von der müssten dann doch noch die einzelnen Zahnkränze runter ??? und einer zwischen zwei Spacern wieder drauf. Oder kauft man eine fertigen Singlespeedschraubkranz? K. A.

Ich finde solche Aktionen cool. Selbst gebaut fährt sich doch viel besser. Wenn es nicht klappt, auch nicht schlimm. In die Tonne hauen kann er das Hinterrad immer noch.

0

Was möchtest Du wissen?