Hinterlassen rostige Gegenstände Rostflecken auf Granit?

5 Antworten

Rostflecken sind seehr hartnäckig. Granit ist jetzt zwar ein sehr dichtes Gestein, aber ich würde da jetzt doch mal recht schnell testen, ob sich die Flecken leicht wegputzen lassen. Wenn der Rost da länger drauf steht, könnte es doch schwierig werden.

Der Rost entsteht durch das Kondenswasser in Deinen Stühlen.

Weil das praktisch nicht zu verhindern ist, kannst Du eigentlich nur die Stühle entfernen. Nix mit Stöpsel etc. oder Versiegelung. Eine Versiegelung, Beschichtung oder Imprägnierung schubberst Du mit den Stühlen ab, dann hast Du die nächsten Flecken.

Rostflecken entfernen kann man mit Zitronensäure (preiswert bei ebay) oder z.B. mit professionellem "Rostentferner" von Mellerud. Wenn Rost in dunklen Flächen oder eben auf Eisen entfernt werden muß, kann man den Rost auch durch "Phosphatieren" umwandeln, z.B. durch Betupfen mit Rostumwandler von Hammerit. Diese Flächen werden dann schwarz.

Das kann schon passieren. Wobei ich mir noch nicht so richtig vorstellen kann wo das Wasser herkommt. Es sind doch Rohre, die nur am Fuss (Plastepfropfen verschlossen) und an den Schraubverbindung Löcher haben? Wenn Du die versiegln könntest?

Egal zur entfernung ein Gheimtipp: Ascorbinsäurepulver also reines Vitamin C (Gibts in jedem Drgeriemarkt für 2 Euro): Feucht auf die Stellen einbürsten, etwas einwirken lassen, mehrfach wiederholen und abspülen! Dann sind die Rostflecken weg!

Toller Tipp mit der Ascorbinsäure - werde es auf meiner Terrasse ausprobieren.

0
@luckytess

Ich bin drauf gekommen, als mein Vater Eisendünger über die weißen Steinplatten verschüttete nichts half dagegen!!!! Ich fragte meinen ehem Chemielehrer - der gab mir den tollen Tipp.

Geht auch mit KLeesäure - die ist aber giftig, Vitamin C- gibts überall als Nahrungsergänzung!

0

Nichtoberflächliche Flecken aus Granit Boden bekommen - HILFLOS, wie ?

In meinem Bad ist eine Shampoo Flasche ausgelaufen während ich lange nicht im Haus war. Der grössere Fleck stört mich sehr und geht mit herkömmlichen Putzmitteln nicht aus dem Granitboden - Weiss jemand bitte einen Rat und vielleicht welcher Belag das ist? ((Siehe Bilder) Mein Vermieter wird mir SONST ein Grab dort buddeln,,bitte um ernste hilfe!

...zur Frage

Welche Körnung/Material muss für den Unterbau einer Terrasse gewählt werden?

Ich möchte eine alte Terrasse abreißen und dafür eine neue anlegen. Die Platten sind aus Naturstein und die Verlegung dieser wohl kein Problem. Mir stellt sich nun aber die Frage, welcher Unterbau hier genommen werden muss.

Oft ist von Mineralbeton 0/32 die Rede. Doch dieser wird nach dem Verdichten wasserundurchlässig. Wenn die Natursteinplatten aber mit Sand verfugt werden, kann dann das Wasser, was ja durch diese Schicht durchläuft, unten nicht mehr abfließen. Welche Alternativen gibt es zu dem Mineralbeton?

Der Händler, welcher mir auch die Steine liefert, hat Schotter in 16/32 angeboten. Doch rutscht da nicht der Splitt aus dem Verlegebett rein?

Wie kann man dieses Problem lösen? Welche Körnung kann hier gewählt werden, dass noch eine wasserdurchlässige Schicht entsteht, das Verlegebett dann aber nicht in die Hohlräume rutscht?

Das Internet gibt dazu leider keine konkreten Aussagen her...

Danke schon einmal für die Hilfe!

...zur Frage

Wie hoch darf das maximale Gefälle beim verlegen von Terrasenplatten sein?

Ich bin derzeit dabei meine Terrasse mit neuen Platten (40x40x3,8) zu verlegen. Das min, Gefälle (2%) habe ich drin. Es ist sogar etwas mehr geworden und zweck ca. 5% (bei 1,8 Meter). Kann ich das so lassen oder sollte ich das Gefälle reduzieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?