Hinterkopf komisches Gefühl Halluzinationen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann sein, dass du in diesem Zeitraum in einer Art Trance oder Meditativen Zustand warst. Vor solchen Zuständen brauchst du keine Angst haben, dass du von heut auf morgen einfach so verrückt wirst - das ist sehr unwahrscheinlich. 

Zudem hat das Gehirn Schutzmechanismen, um Bewusstsein und Unterbewusstsein im Gleichgewicht zu halten - also dass du nicht einfach durchdrehst.

In dieser Nacht hat wahrscheinlich dein Unterbewusstsein die Oberhand erlangt, dein Frontallappen (im vorderen Teil des Gehirns, zuständig für Motorik etc.) hat sich heruntergefahren und der hintere Teil des Gehirns, welcher zu großen Teilen für "höheres Denken" zuständig ist, fast uneingeschränkt arbeiten können.

Dieser "spirituelle" Zustand kann übrigens auch bewusst erreicht werden. In der Religion gibt es eine beispielsweise eine schnelle und simple Methode dafür, namens Zungenrede. Bei der Zungenreden wurden mehrfach die selben Symptome berichtet, wie du sie beschreibst.

Das einzige, was du hier falsch gemacht hast, war Angst davor zu haben. Ja, es ist etwas sehr ungewöhnliches und daher auch direkt beängstigend. Trotzdem solltest du versuchen, diesem Zustand nicht entgegenzuwirken, sondern wenn er kommt, ihn einfach miterleben und beobachten. Das kann ziemlich interessant sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Entspanne dich

-Bete vor einschlafen  (Wenn du gläubig bist)

-Richte eine gute Schlafposition

-Denke an was schönes 

-Schlafe im hellen (Es kann sein dass sich im dunklen alles verschlimmert) 

-Ist das ein Traum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobii24
19.11.2015, 23:44

Ich glaube nicht das es ein Traum ist denn ich konnte es richtig spüren.

0

Was möchtest Du wissen?