Hintergrundmusik auf privater Homepage: was ist rechtl.zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist öffentliches Aufführen von Musik. So etwas kostet Geld. Auf der Webseite der GEMA findest du alle nötigen Infos und Anträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie müssten die Verwertungsrechte kaufen. Dazu kann man sich an die GEMA wenden, wenn die Verwertungsrechte dort liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Die Nutzung eines Werks von einer "legal erworbenen" CD ist keinesfalls ohne weiterführende Erlaubnis durch den Rechteinhaber für diesen Zweck (vgl. §§ 17 u. 19 ff UrhG) zulässig... dies überschreitet die bereits durch den Kauf erworbene einfachen Nutzungsrechte bei weitem.

  2. Sollte die erforderliche Erlaubnis vorliegen, ist ggf noch eine GEMA-Gebühr zu entrichten, was aber nicht zwangsläufig so wäre.

  3. 98% der User verlassen eine Seite umgehend, sobald Musik "zwangsweise" abgespielt wird - man sollt unbedingt einen Player einbauen der abgeschaltet werden kann, bzw der User entscheiden kann ob er hören möchte oder nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?