Hinteren Lüfter im Gehäuse an 'CPU Fan' anschließen?

4 Antworten

Warum sollte man sowas machen?

An "CPU-Fan" sollte auch der CPU-Kühler angeschlossen sein, sonst brennt dir iwann deine CPU durch und du darfst dir nen neuen Rechner kaufen (oder mindestens ne neue CPU)...

Mit "hinterer Lüfter im Gehäuse" meinst du einen Gehäuselüfter (80mm oder 120mm) richtig?

Passt der denn überhaupt an den "CPU-Fan" Anschluss? O.o

Das würde denke ich funktionieren, ist aber selbstverständlich absolut nicht zu empfehlen.

Der (hintere) Gehäuselüfter hat schließlich nicht große Auswirkungen auf die Temperaturen deines Prozessors, also deiner CPU.

Der Computer wird einen Gehäuselüfter immer hoch- und runter regeln, obwohl das nichts bringt. Je nachdem, wie gut dein CPU Kühler selbst ist, kann es dann sein, dass der Gehäuselüfter total schnell & somit laut wird, was aber überhaupt nichts bringt.

Ich kann dir das nicht empfehlen.

Kauf dir einfach einen entsprechenden Adapter und schon kannst du den Gehäuselüfter auch richtig anschließen.

_________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Ich will mir ein Gehäuse mit 4 Vorinstallierten Lüftern kaufen. Die CPU will ich mit einer Kompaktwasserkühlung kühlen, die aber nur 1. CPU pumpen Slot nimmt. Das Mainboard das ich ausgesucht hat hat 2 CPU lüfteranschlüsse und 3 Normale. Jetzt weiß ich nicht wie ich es regeln soll.

1

Ich wollte eine alternative bei der die Lüfter nicht auf 100% laufen und ich keine extra lüftersteuerung dazu kaufen muss

0

oh, sorry habe den anderen link übersehen

1

Aus deine weiteren Kommentar geht hervor, daß du den Anschluss CPU_Fan2 meinst. Dann ist das natürlich kein Problem. Evtl. musst du die Lüfterkurve anpassen, wenn er wegen des CPU-Signals zu laut wird.

Was möchtest Du wissen?