hilllllffffffffffeeeeeeeeee

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://www.uniklinik-freiburg.de/kinderklinik/live/fachabteilungen/klinik3/was/angebot/praenatdx.html

Aussagen über Prognose und Art der Therapie sind nur bei genauer Kenntnis des individuellen Herzfehlers zulässig. Die häufigste Komplikation (22 Prozent aller Herzfehler) ist der Ventrikelseptumdefekt (ein Loch in der Scheidewand zwischen der rechten und der linken Herzkammer).

Ein kleiner Defekt im muskulären Anteil der Scheidewand kann sich mit zunehmendem Wachstum des Kindes von selbst verschließen.

also hier kannst du noch hoffen und du solltest deinem Kind zuliebe alles Negative in dieser Form von dir fern halten.Tu es aus Liebe für dein Kind. Alles Liebe für euch;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja wirklich tragisch... Kenne mich da leider nicht aus, aber das tut mir sehr Leid für Sie!

Ich wünsche Ihnen viel glück und alles Gute für die Zukunft!

Freundlichste Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youba
04.10.2011, 19:24

danke

0

Oje ..das tut mir sehr leid ...... zuerst einmal solltest du ganz tief durchatmen !

  • Die Medizin ist heutzutage doch schon sehr weit fortgeschritten,daran solltest du immer denken wenn dich die Verzweiflung übermannen will.

  • Versuche dich zu beruhigen und zu entspannen ,hole bitte hilfe in der Familie oder im Freundeskreis ,es ist nicht gut mit solchen Nachrichten alleine zu bleiben .

  • Ich kann nichts genaues über die Diagnose sagen . wenn du dich von ersten Schock erholt hast, dann solltest du den Arzt kontaktieren und um ein Beratungsgespräch bitten .

Wenn er deine Gefühle und Ängste **nicht ernst nimmt** dann ist es dein gutes Recht einen anderen Arzt ,bei dem du dich besser aufgehoben fühlst aufzusuchen .

Ich werde dich und dein Kindchen in meine Gebete einschliessen ...kopf hoch und habe Mut ....und Vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alsoo man kann dieses "Loch" mithilfe Pflastern zusammenkleben aber dein Baby wird vlt. mit Schlaganfälle oder Migräne(dolle Kopfschmerzen) davonkommen also dauerhaft... ICH DENKE DAS ES SEHR SCHWER FÜR SIE IST...,. Melde dich bitte bei mir wenn du darüber mehr weißt... lg S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youba
04.10.2011, 19:25

mache ic danke

0

das habe ich schon mehrfach gehört,aber ich kann Dir leider nichts dazu sagen.Was meinen denn die Ärzte?Das Baby kann in jedem Fall operiert werden,dass habe ich in Reportagen gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youba
04.10.2011, 19:20

er hat nur gesagt das man es opertiert und ich habe richtig angst

0

Was möchtest Du wissen?