Hillary Clinton und Donald Trump?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Amerikaner sollen doch wählen wen sie wollen. Egal wer die Wahl gewinnt - jeder Präsident (Präsidentin) macht  - wie in jedem Land der Welt -  in erster Linie das, was der eigenen Nation nützt. 

Daran ändert sich nichts, und wenn sich noch so viele "Politspezialisten" in diesem Forum die Birne heiß reden....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hillary Clinton wird vorgeworfen das sie machtgierig und verlogen sei... also die üblichen Attribute eines erfolgreichen Politikers... ;)

Trump... spricht wohl für sich. Er denkt das Belgien eine Stadt in Europa ist. Er hat den Schotten zum Brexit gratuliert, obwohl die deswegen aus dem UK austreten wollen, er will eine Mauer zwischen den USA und Mexiko bauen lassen... usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
valvaris 05.07.2016, 12:57

und die Mauer soll von Mexiko bezahlt und gebaut werden (Wen erinnert das noch an South Park?) Ausserdem will er die amerikanische Wirtschaft stärken, lässt aber selbst alles, was er noch nicht in Busch-Manier mit Vollgas vor die Wand gefahren hat, im Ausland zu minimalen Preisen produzieren

0
Fielkeinnameein 06.07.2016, 09:55
Hillary Clinton wird vorgeworfen das sie machtgierig und verlogen sei.

Das wird ihr nicht nur vorgeworfen. Das ist ein Fakt der schon oft belegt wurde :D Außerdem ist sie eine Kriegstreiberin.

0
Meowity 18.09.2016, 11:40

Amerika hatte schon viele beschissene Politiker, angefangen von Bush. Clinton würde Amerika also vier Jahre verkraften. Trump hingegen ist im Prinzip bereits das Siegel für das Ende Amerikas.

0

Trump sagt rassistisches Zeugs und Clinton ist Wall-Street-gesponsort und -gesteuert. Es ist die Wahl zwischen rechtsextremen Populismus und Ultrakapitalismus. Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sind rassisten und sind dumm
weiss dass dje antworten sich dumm anhört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marcustiberius 05.07.2016, 12:58

Irgendwie ist die Tatsache das die Welt in Länder eingeteilt ist, schon an sich rassistisch und dumm.

Danke für die Antwort!

1

Du findest alle Informationen im Internet. Das Thema ist zu komplex, um dir das hier alles zu erklären. Schaue jeden Tag die Nachrichten, dann bist du informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Grimwulf78 05.07.2016, 13:04
  • Nein. dann bist Du "programmiert".

    Unsere GEZ-finanzierten Massenmedien sind leider sehr tendenziös und überhaupt nicht objektiv wenn es um transatlantische Fragen geht :(

    Bedauerlicherweise ist bei uns kaum weniger Propaganda im Spiel als z.B. bei den Russen, nur dass wir die Nummer mit der Pressefreiheit immer noch glauben.

    Naja, tun die Russen bei ihren Medien wahrscheinlich auch.

    Hier ein Auszug aus dem Arbeitsvertrag von Journalisten der Springer-Presse:

  • Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat

  • Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas.

  • Das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes.

  • Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.

  • Die Ablehnung jeglicher Art von politischem Totalitarismus.

  • Die Verteidigung der freien sozialen Marktwirtschaft.

http://www.neopresse.com/medien/springer-presse-solidaritaet-mit-den-vereinigten-staaten-von-amerika/

Wer zu diesen Punkten kritisch schreibt, gilt journalistisch als "verbrannt" und kriegt bei den namhaften Medien keine Aufträge mehr :/ 

1
Mignon4 05.07.2016, 13:18
@Grimwulf78

Wer zu diesen Punkten kritisch schreibt, gilt journalistisch als
"verbrannt" und kriegt bei den namhaften Medien keine Aufträge mehr :/

Denke mal nach, ob du dich mit dem Beitrag im Umkehrschluß nicht gerade als Gegner des Rechtsstaates, als Rassist und als Befürworter von kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Völkern geoutet hast.

1
atzef 05.07.2016, 17:39
@Grimwulf78

Eine schräge Umstellung der Tatsachen von den Füßen auf den Kopf...:-)

1. Die Bildzeitung selber hat diese Unternehmensgrundsätze und ihre arbeitsvertragliche Relevanz auf ihrer homepage kommuniziert und sie damit der Öffentlichkeit transparent bekanntgegeben.

2. Diese Grundsätze verpflichten in keinster Weise zu irgendeiner Tatsachenverdrehung oder Falschdarstellung.

3. Dieses Online-Magazin, das diese journalistischen Grundsätze der Bild skandalisierend veröffentlicht hat, hat so etwas selber:

"„NEOPresse.com tritt ein für:


direkte Demokratie, freie Meinungsäußerung und Rechtsstaatlichkeit.
ein freies, offenes und unzensiertes Internet, in dem alle Teilnehmer gleichberechtigt sind.
ein gerechtes Geld- und Wirtschaftssystem, welches den größtmöglichen Gemeinnutzen stiftet.
Gleichberechtigung, Chancengleichheit und ein Recht auf Individualismus für alle Menschen.
Ablehnung jeglicher Form von religiösem, politischem oder wirtschaftlichem Extremismus sowie Totalitarismus.
Ablehnung der Einschränkung von Bürger- und Menschenrechten.“
Quelle: Wiki


1
Fielkeinnameein 06.07.2016, 10:11
@Mignon4

Nein hat er nicht, wieso auch?

Das ist einfach die Realität. Es gibt Themen die sind Tabu und dazu gehört unter anderem Kritik an den USA und deren Außenpolitik. Vereinzelt kommt es mal wieder in Zeitungen vor aber diese Leute schreiben dann oft auch das letzte mal für diese Zeitung. 

Wer jeden Abend Nachrichten guckt ist vieles, aber keinesfalls richtig informiert. 

Viele Themen sind viel zu komplex als sie in einem 30 Sekunden Beitrag zu beleuchten.

0

Was möchtest Du wissen?