Hilft Yoga bei Skoliose?

6 Antworten

Hallo Maria, ich selbst habe eine Skoliose im Bereich der BWS. Berufsbedingt (Gartenbau) hatte ich phasenweise heftige Rückenprobleme... Die Muskulatur im Körper besteht aus Muskelketten. Ist eine Seite des Körpers verkrümmt, so sind auch die Muskeln verkürzter. Bei guten YogalehrerInnen lernst du deine Wirbelsäule zu längen und beidseitig zu stärken. Nach 25 Jahren Yoga, hat sich zwar meine Wirbelsäule nicht begradigt (ist auch skelettbedingt), aber ich halte mich bewusster und meine Körperhälften haben sich ebenmässig muskulär entwickelt. Ebenfalls bin ich meine Rückenbeschwerden los. Mach Yoga, ich kann es dir nur raten!

Hallo und OM,

Ich selber bin Physiotherapeut und arbeite eine Menge mit Skoliosen nach Schroth (ca. 12 Patienen z.Z.). Yoga ist unterstützend prima gegen Rückenschmerzen, aber nicht so optimal gegen eine Skoliose. Schroth ist und bleibt das Mittel der Wahl und dranbleiben ist das Geheimniss. Auch ist es bereichernd und für die Patienten wohltuend nach einer konzentrierten Schroth-Übungsstunde (auch in der offenen Gruppe mit mehreren zusammen), eine Dorn Behandlung anzuschliessen. Ich habe das Gefühl, es untersützt das Ergebniss schon. Dazu gehören auch Techniken aus der Oseopathie, wie ISG Kontrolle oder Atlas Kontrolle. Mal eine winzige Massage tut den meist stark verspannten Skoliose Patienten auch sehr gut. Hatte heute eine Patientin : neues Röntgenbild 8 Grad n. Cobb, vor 1,5 Jahren 58 Grad; Korsett und tägl. Schroth jippie.

Gruß Stefan meine Seite : praxis-czech-datt.de yoga-berlin.de

Ich kann es mir vorstellen, da Skoliose auch mit anderen alternativen Methoden behandelt werden kann, z.B. Jin Shin Jyutsu.

Hallo, kennt jemand was gegen Skoliose(Wirbelsäulenverkrümmung)?

Also ich hab Skoliose, und öfters sehr starke Schmerzen. Soll eigentlich 2 mal wöchentlich Krankengymnastik machen(was leider nicht möglich ist,da ich einen Säugling hab und leider keinen Babysitter für die Zeit). Weiß jemand was noch gut dagegen hilft? Hab halt dadurch auch öfters mal wirbel ausgerenkt,Nackenverspannungen,Migräne usw. Habs im moment auch grad ganz schlimm,nahm schon 2 Ibu,aber hab immer noch so extrem starke Schmerzen, also der Orthopäde machte im Januar 2012 ein Röntgenbild, aber Korsett sowas brauch ich nicht,er meint die skoliose wär auch nicht so stark ausgeprägt,hab aber immernoch starke schmerzen,war erst vor einer woche wieder dort,aber er macht einfach nichts. Muss dazu noch sagen hab eine schilddrüsenunterfunktion und dadurch übergewicht und auch ne große oberweite (das vlt die rückenschmerzen noch verstärkt). Wenn jemand was gutes weiß,bitte her mit den vorschlägen tut nämlich echt grad ziemlich weh :(

...zur Frage

Grad der Behinderung nach Skoliose-OP

Hallo,

wie einige von euch sicherlich schon wissen, wurde ich am 20.07.2011 an meiner Skoliose operiert. Die Versteifungsstrecke geht von TH8-L3 (also vom 8. Brust- bis zum 3. Lendenwirbel).

Jetzt habe ich gelesen, dass man einen Grad der Behinderung (GdB) von 50-70 (von insgesamt 100) bekommen kann. Meint ihr, meine Versteifungsstrecke ist lang genug, um mind. 50 zu bekommen?

Die Beeinträchtigungen spielen dabei natürlich auch eine große Rolle: Ich kann meinen Rücken nicht mehr rund machen und kann dadurch vieles (v.a. Sport, aber auch einige Bewegungen, die für Andere alltäglich sind) nicht mehr. Außerdem kann ich weder lange stehen noch sitzen und habe häufig Rückenschmerzen (teils so stark, dass ich Schmerzmittel nehmen muss). Auch habe ich seit der OP (wahrscheinlich) eine Anpassungsstörung (die aber noch nicht diagnostiziert ist).

Was meint ihr: Was für einen GdB könnte ich dafür bekommen? Ich weiß, die meisten von euch sind keine Ärzte bzw. Gutachter, aber ich möchte gerne wissen, womit ich eurer Meinung nach rechnen kann.

...zur Frage

Pilates mit Skoliose möglich?

Hallo! Mein Arzt ist leider gerade im Urlaub, deshalb stelle ich die Frage einfach mal hier: Ich würde gerne diesen Herbst mit einer Sportart wie Yoga oder Pilates beginnen, um meine Muskulatur zu stärken. Seit etwa 5 Jahren habe ich aber wegen meiner Skoliose Titan-Implantate an der Wirbelsäule. Sie ist deshalb versteift und mir ist es deswegen auch nicht möglich, beispielsweise im Sitzen an meine Zehen zu fassen. Sollte ich dann Sportarten wie Yoga oder Pilates gleich bleiben lassen? Wenn ja: Habt ihr vielleicht andere Vorschläge für mich? Wäre vielleicht Zumba eine Option?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?