Hilft Wasserdampf gegen Vaginalpilz?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wasserdampf hilft da sicher nicht und könnte bei dir eher zu Verbrühungen führen.

Zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber von anderen weiß ich, dass sowohl Naturjoghurt (auf keinen Fall gesüßt, das füttert den Pilz) und das Einführen von ganzen, geschälten Knoblauchzehen Vaginalpilz zumindest lindern können (Wirkweise beim Joghurt durch herabsetzen des pHs, Knoblauch enthält natürliche Fungizide).

Ein Arztbesuch ist im Zweifel aber nie verkehrt.

Knoblauch einführen? Und wie bekomm ich den dann wieder raus? ^^ Oder hilft auch einreiben mit Knoblauch?

0
@sanjoschka

Du muss den Knoblauch ja nicht allzu weit einführen ;) nur so weit, dass du ihn noch greifen kann . Deine Muskulatur sollte ihn da halten wo er ist, ein bisschen wie ein Tampon.

Direkt einreiben, würde ich nicht. Wenn du Knoblauch schneidest oder zerdrückst, also die Pflanzenzellen zerstörst, beginnen chemische Reaktionen, bei der die Stoffe entstehen, die den typischen scharfen Knoblauchgeruch verursachen. Die sind zwar nicht per se schädlich, können den Genitalbereich aber etwas reizen. Allso nur ganze unbeschadete Zehen verwenden.

Wenn dir das mit dem Knoblauch suspekt ist (obwohl es wohl sehr gut helfen soll), würde ich es an deiner Stelle mit dem Joghurt versuchen, das kühlt wohl auch sehr gut und lindert den Juckreiz.

0

wasserdampf hilft nicht, wie alle anderen hausmittelchen auch. prophylaktisch hilft nur trocken halten, nicht ständig mit seife waschen, nur mit wasser abspülen und trocken tupfen.

geh mal zur gynäkologin, wenn der Pilz auch in der Vagina ist, brauchst du zäpfchen, da hilft creme vona ussen auch nicht.

und nimm die creme bis dahin weiter, achte aber auf haltbarkeitsdatum.

Schlag dir das ganz schnell wieder aus dem Kopf. Gehe zum Frauenarzt und lass dir dort ein richtiges Mittel geben. Selbst wenn man den Pilz mit heißem Wasserdampf töten könnte, müsste die Temperatur mind. 60° haben. Willst du dir das wirklich antun und dir Verbrennungen zulegen?! Liebe Grüße

Mittlerweile ist ja allgemein bekannt, was Pilze für ihr Wachstum brauchen - Wärme und Feuchtigkeit. Wie willst Du also mit Wasserdampf da was abtöten? Du gehörst zum Arzt!

Scheidenpilz ist eine relativ harmlose und gut behandelbare Infektion im Scheidenbereich:

Ein Vaginalpilz kann entweder durch Anwendung von Vaginaltabletten/ -zäpfchen oder Vaginalcreme im Scheidenbereichoder mit Tabletten zum Einnehmen behandelt werden, also unbedingt wieder zum Arzt, der verschreibt dir das entsprechende.

Oder Anwendung von Hausmittel:

= Wasserdampf, das kannst du vergessen, aber ein natürliches Gegenmittel, laut Gynokologin, hat Naturjoghurt empfohlene, dick innen und aussen auftragen!!!!

= Einen Tampon in Olivenöl tränken und dann einführen und den Intimbereich mit dem Öl einreiben.

UNd wie lange muss das drinbleiben? also mit dem Tampon? Und was bewirkt denn das Öl?

0

Um Gottes willen: Bitte nicht machen. dadurch wird das Scheidenmilieu mit seinen natürlichen Bakterien total zerstört. Also besser immer zum Arzt gehen, der wird einen Abstrich machen und feststellen wie intakt das Milieu noch ist.

0

ja aber Joghurt hilft auch nur halbherzig.,. wenn es einen fest erwischt hat.

0

Die einzig wahre Hilfe ist, auf Zucker in jeglicher Form zu verzichten, denn davon ernähren sich diese Art Pilze. Dazu gehört auch der "versteckte" Zucker in Ketchup, Wurst, Convenience-Produkten, Weißmehl u.a. Alles Andere ist lediglich Symptombekämpfung. Gute Besserung!

Geh in die heisse Badewanne und wasche ihn erst mal richtig das könnte schon sehr helfen.

Man sollte bei sowas nicht die Zeitmit Versuchen verplempern .... mach dich zum Arzt^^

oh herre, was für eine Idee. Fahr zur Apotheke oder geh zum Doc

Nein, da hilft nur der Weg zum Doc.

Was möchtest Du wissen?