Hilft Wasser trinken wirklich gegen Kopfschmerzen?

7 Antworten

Also wenn du häufiger mal müde bist und deshalb Kopfschmerzen hast, kann es helfen, Wasser zu trinken. Aber die häufigste Ursache für Kopfschmerzen sind Verspannungen. Da hilft dann auch kein Wasser. Massagen könnten zwar helfen, aber die Ursache der Verspannung wird dadurch nicht beseitigt. Die Verspannungskopfschmerzen werden also schnell wiederkommen. Wenn du das häufiger hast solltest du mal zum Orthopäden gehen. Der kann die Ursache herausfinden.

Durch Wassermangel im Gehirn können Gehirnzellen schrumpfen, wobei Funktionen der Gehirnzellen verloren gehen können. Eine dieser Funktionen ist dz.B. das Transportsystem welches die Nerventransmitter / Botenstoffe an die Nervenenden bringt. Kopfschmerzen und Migräne können tatsächlich durch Dehydrierung entstehen. Im Grunde scheint Migräne ein Anzeichen für eine Störung in der Temperaturregelung des Körpers in Zeiten von Hitzestress zu sein. Die beste Art im Umgang mit Migräne ist die konsequente Vorbeugung durch ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Oft verschwinden auch starke Kopfschmerzen durch Wassertrinken. Deshalb täglich mindestens 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, dann hat der Kopfschmerz keinen Grund aufzutauchen - zumindest nicht wegen Flüssigkeitsmangel.

Nein, ist ein Märchen! Ich bin generell ein Vieltrinker. Minium 3-4 Liter pro Tag, wenn ich dann mal Kopfschmerzen habe, habe ich vorher meist immer schon sehr viel getrunken, wie ich feststellte und ich trinke bei Kopfschmerzen dann meist auch nochmal sofort 1 Liter Wasser (in der Hoffnung, es hilft) und versuche auch den Tag über mehr zu trinken. Ich habe kein Problem damit schnell mal 2-3 große Gläser Wasser weg zu hauen, wenn es sein muss - geholfen hat es aber bisher NIE! Dementsprechend: nein, bei mir hat es gar nichts geholfen.

Grund: Kopfschmerzen sind auch nicht gleich Kopfschmerzen, sie können auch von Überlastung, Migräne, Reisekrankheit, Übelkeit, zu lautes Musikhören/Lärm, Sonnenstich/Überhitzung verursacht werden.

Was möchtest Du wissen?