Hilft Tageslicht in Physiothermkabine gegen Vitamin D-Mangel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, mein Bauchgefühl meinte zuerst dass es Blödsinn wäre sich vom Tageslicht der Infrarotkabine anscheinen zu lassen. Aber ich gebe ja nur ungern unqualifizierte Antworten die nur auf meinem bloßen Bauchgefühl beruhen.

Also habe ich ein bisschen in den Untiefen des Internetz recherchiert. Dabei kam heraus dass der Hersteller Physiotherm in seinen neueren Kabinen tatsächlich Vollspektrum-Sonnenlicht eingebaut hat.

Auf der Physiotherm-Homepage fand ich die Info, dass man mit Hilfe der Tageslichtoption Winterdepressionen vorbeugen könne.

Auf anderen Seiten fand ich die Info, dass diese Option auch die Vitamin D Produktion ankurbeln könne. Google dazu doch mal :)

Soweit ich weiß kannst du dich bei solchen Fragen aber auch direkt an den Hersteller wenden. Der Hersteller arbeitet auch mit einem Arzt zusammen, der bei derartigen Fragen sicherlich um einiges qualifiziertere Antworten abgeben kann als ich ;)

Zur Vorbeugung mag das funktionieren, dennoch ist es so, dass es in den Infrarotstrahlen keine UV-Strahlen gibt (Was ja auch gut so ist, es ist ja schließlich kein Solarium oder sonstiges) und somit kein Vitamin D gebildet werden kann. UV-Strahlen werden aber dringend benötigt, damit der Körper entsprechendes Vitamin D produzieren kann.

0
@GiJoenna

Ja, dass hatten mir mein Bauchgefühl und auch mein Verstand eigentlich auch so gesagt. Gut dass du das nochmal bestätigst :D

Die Webseiten die ich dazu gefunden habe (und die ich hier leider nicht verlinken kann :/ ) wirkten leider auch nicht sehr seriös..

0

Danke sehr für eure vielen Antworten. Ich bin auch tatsächlich auf die Facebookseite von Physiotherm gegegangen und hat ihnen diese Frage als Nachricht geschickt. Die haben richtig schnell geantwortet. Innerhalt einer Stunde bekam ich eine Nachricht, dass man Frage an den Arzt weitergeleitet wurde, und sofort nach Vorliegen der Antwort diese mir geschickt werden würde. Und innerhalt einer weiteren Stunde hatte ich die Antwort vom Arzt auch schon erhalten. Also ich war verplüfft wie schnell das ging.

Er sagte auch, dass das Physiotherm-Tageslicht sehr wohl gegen Winterdepression helfen kann aber nicht die Vitamin D-Produktion anregt, da es keine UV-Anteile enthält. Er meinte um genügend Vitamin D zu produzieren sollte man mind. eine halbe Stunde täglich am besten um die Mittagszeit sich im Freien halten und Gesicht und zB Arme dem Licht aussetzen. Wenn dies nicht mögllich ist, dann sollte man ein Vitamin-D Präparat nehmen.

Also im großen und Ganzen lagt ihr genau richtig, danke für den Tipp mit auf Facebook Fragen stellen :-)

Erstaunlich, dass Facebook doch manchmal Nutzen bringt. Die sollen übrigens auch recht guten medizinischen Telefonsupport haben..also im Grunde kannst du wohl direkt mit den ärzten/ der medizinischen Abteilung telefonieren..finde ich noch etwas schöner und informativer als reinen "post" support..

0
@GiJoenna

Ich habe auch gehört dass Tageslicht gegen Winterdepression helfen kann und generell kann man an sonnigen tagen gute laune tanken! Bin positiv überrascht dass es so schnell geht mit den medizinischen fragen auf facebook. In winter finde ich die tageslichtfunktion sehr sinnvoll, besonders wenn man in einer gegend wohnt, wo die sonne nicht jeden tag scheint !

0

Vitamin D wird über die Haut durch UV-B-Strahlen gebildet. Dafür ist die natürliche Sonne oder ein Solarium erforderlich. Reine Tageslichtstrahler haben keine UV-Strahlen.

Was möchtest Du wissen?