Hilft Sedariston gegen Prüfungsangst?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab mir das mal angesehen und das kann man scheinbar gegen Depressionen nehmen. Ich persönlich halte ja nix von Depressionen "wegmedikamentieren" und deswegen lasse ich es einfach. Wenn du meinst das ist nötig, dann würde ich es einfach mal ausprobieren. Aber sei gewarnt: solche Substanzen machen leicht abhängig. Zumindest ist das bei anti depressiva so und deswegen trifft das bei sedariston wohl auch zu. Außerdem musst du später ja auch ohne das zeug mit deinem Chef reden können. Mir fällt Sowas auch schwer, aber jeder hat so seine Stärken und Schwächen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chillersun03
24.07.2016, 13:16

Ich persönlich halte ja nix von Depressionen "wegmedikamentieren"

Warum nicht? Sollten auch krebskranke keine Arzneimittel mehr nehmen?

Aber sei gewarnt: solche Substanzen machen leicht abhängig.

Es geht hier übrigens um Johanniskraut & Baldrian.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
24.07.2016, 07:25

Ich halte es für unverantwortlich, jemandem ein Medikament wie Propranolol zu empfehlen! Dieses Medikament ist ein Betablocker (!!!) mit Neben- und Wechselwirkungen, welche fatale Folgen haben können. Außerdem ist es Rezeptpflichtig.

Aus dem Grund: Pfeil nach unten!

0
Kommentar von Alien3ware
24.07.2016, 16:59

Da man dafür sogar ein Rezept braucht ist das umständlich und mit mehr Risiko verbunden..Sonst gäbe es das ja nicht (Rezept)...bei Sedariston wird das nicht verlangt und es gibt keine bis kaum Risiken 

0

Was möchtest Du wissen?