Hilft Ritalin bei Prüfungsangst?

2 Antworten

Morgen? Das ist ungünstig, dann bleibt dir keine Zeit, das nochmal auszuprobieren.

Also die Angst wird dir auch das Ritalin nicht nehmen. Wenn überhaupt würde ich dir eine geringe Dosis (10 bis 20mg) empfehlen, insgesamt aber davon abraten und dir stattdessen vorschlagen, jetzt gleich den Stoff noch einmal durchzugehen und dir n Tee zu machen :)

Verkacken wirst du die Prüfung nicht wegen Ritalin, solange du nichtgerade 100mg nasal nimmst.

Vielleicht wirst du dich ein wenig besser konzentrieren können (bei mir hat es ein wenig geholfen, nasal), aber gegen Angst hilft es nicht.

Was kann ich gegen prüfungsangst beim Führerschein machen?

Hallo, Ich brauche gute Tips oder auch Ratschläge. Ich stehe am Ende meiner verzweiflung und weiß nicht mehr weiter. Es geht um den Führerschein. Ich bin mittlerweile 1 Jahr damit beschäftigt und immer wieder steht mir die Nervosität im Wege. Ich habe 8 mal die theorieprüfung machen müssen, obwohl ich sehr viel dafür gelernt habe. Sobald ich aber den Fragebogen vor mir hatte, war ich so nervös wie sonst nicht. Ich war unglaublich aufgeregt. Das nächste was logischerweise folgte, war die Praxisprüfung, die ich auch 3 mal versammelt habe. Ich habe die Nervosität gar nicht unter Kontrolle und weiß nicht was ich dagegen tun kann. Sobald sich ein Fehler einschleicht, drehe ich durch und komme völlig aus dem Konzept und ich bekomme einen Black out. Beruhigungsmittel helfen da leider auch nicht. Ich bedanke mich schonmal im Voraus für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Neurexan Einnahme schlimm?

Hallo, ich leide schon länger unter Nervosität und Prüfungsangst. Da ich meine Führerscheinprüfung genau deshalb auch mehrmals nicht bestanden habe, wurde mir Neurexan empfohlen, was ich dann auch eingenommen habe. Während der Prüfung hat es mir schon sehr geholfen und ich habe dann auch bestanden. Bei einer Prüfung in der Schule (Gymnasium) habe ich dann auch eine Tablette genommen, weil ich so nervös war und wieder wurde ich sofort ruhiger und konzentrierter. Seitdem habe ich die Tabletten schon bei mehreren Prüfungen genommen.. Ich habe aber Angst, dass ich abhängig davon werde, denn ich habe sie eigentlich seitdem vor jeder Prüfung genommen und auch einmal als ich wirklich extrem genervt / aufgeregt war und mein Herz total geklopft hat.. Ich frage mich, ob das schlecht ist, wenn ich die Tabletten nehme, denn sonst nehme ich nicht gerne Tabletten, aber ich bemerke einfach, was für eine krasse Wirkung das bei mir hat.. Was meint ihr dazu? Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?