Hilft Pferdesalbe gegen blaue Flecken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese "Pferdesalben" sind eigentlich Cool-Gels und nimmt man, wenn Pferde dicke Beine haben, angeschwollene Sehnen oder auch heiße Sehnen, nach anstrengenden Ritten, auch vorbeugend. Meine Mutter nutzt das Cool-Gel regelmäßig auch. Blaue Flecken kommen daher, daß durch einen Stoß oder so winzige Blutgefäße verletzt wurden und Blut ausgelaufen ist. Wenn ich selber jetzt unbedingt wollte, daß so ein blauer Fleck möglichst schnell weg geht, würde ich den sehr wärmen, damit das Gewebe dort locker wird, das Blut an der Stelle schneller zirkuliert und Schadstoffe, Entzündungen usw. schneller abtransportiert, außerdem sehr viel trinken, damit das Blut dünner wird und besser durch die winzigen Blutgefäße fließen kann. Außerdem vielleicht Brennesseltee, treibt den Stoffwechsel an, ein heißes Vollbad mit Erkältungsbadezusatz wäre vielleicht auch hilfreich. Also alles mögliche, um das Blut zu beschleunigen und den Stoffwechsel.

Ach wenn die Frage schon alt ist, Pferdesalbe hilft sehr gut bei blauen Flecken.

Was du als Hilfreichste Antwort ausgezeichnet hast ist die falscheste Wahl die du hast treffen können.

Blaue Flecken niemals wärmen, da blutet es erst recht ins Gewebe!!

ja das hilft ganz gut... ich hab da recht gute erfahrungen mit gemacht

Was möchtest Du wissen?