Hilft Osteopathie bei Tinnitus - hat jemand Erfahrung damit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe seit über zwei Jahren Tinnitus und komme mittlerweile gut damit zurecht. Das war anfangs gar nicht so. Ich habe einiges ausprobiert, darunter auch Osteopathie. Was den Tinnitus betrifft hat es mir leider nicht geholfen. Doch ich hatte schon einmal einen leichten Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule, verbunden mit drei Monaten Dauerkopfschmerz und hier konnte mir ein Osteopath hervorragend helfen: zwei Behandlungen und der Schmerz war innerhalb kurzer Zeit weg. Auch bei einem sehr schmerzhaften Schulterproblem: optimaler Erfolg nach drei Behandlungen. Fazit: Ich bin überzeugt, dass die Osteopathie sehr hilfreich sein kann! Bei einem Tinnitus ist natürlich die individuelle Ursache dafür entscheidend (steht er in Zusammenhang mit dem Kiefergelenk und somit einer Fehlhaltung des gesamten Körpers) und sicher auch der Faktor Zeit, wie lange man den Tinnitus schon hat. Die Sache ist meiner Meinung nach sehr individuell, wenn Du einen guten Osteopathen kennst und wie gesagt Zeit und Ursache dazu passen, würde ich Dir empfehlen es zu versuchen! Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen... Alles Gute!

ja, tatsächlich vermute ich bei mir Zusammenhänge mit einer Kieferfehlstellung und HWS-Probleme. Ich probier's aus!

0
@Haggar

Nachfrage: Hat dir die Osteopathie bei deinem Tinnitus geholfen? Ich habe seit Jahren rechts einen Tinnitus und Probleme mit dem Kiefer und der HWS und ich denke das da ein Zusammenhang ist. Wie geht es dir heute und glaubst du das ein Osteopath helfen kann? Gute Besserung!

0
@lag112

Hi, sorry dass ich nicht früher geantwortet habe, aber ich bin nicht so oft hier. Also geholfen hat mir die Osteopathie für den Tinnitus nicht, aber für die Beschwerden Wirbelsäule (HWS) und Kiefer hat es mir sehr(!) viel gebracht. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt den Tinnitus schon über zwei Jahre. Wenn ich vielleicht schon in der "Akut-Phase" diese Möglichkeit gehabt hätte, könnte ich mir vorstellen, dass es mir auch für den Tinnitus hätte helfen können. Aber es geht mir trotzdem gut. Ich komme gut mit dem Tinnitus klar, obwohl es anfangs absolut schrecklich war! Ich realisiere ihn eigentlich nur noch wenn ich zu viel Stress habe oder ich darauf aufmerksam gemacht werde. Also gerade jetzt – wenn ich über Tinnitus schreibe – höre ich ihn schon. Wichtig ist: Sich Dinge im Leben zu suchen, die wirklich Freude bereiten. Das können viele Kleinigkeiten sein, die man entdecken kann. Vor allem in der Natur finden sich für mich immer wieder schöne Erlebnisse: Düfte, Geräusche, Bilder.... Ich wünsche allen, die Tinnitus haben ganz viel Kraft! Lebt weiter ein gutes Leben und packt die Dinge an: Ihr seid alle etwas ganz besonderes, gerade weil ihr es schafft mit diesem Geräusch zu leben!

0
@lag112

Hallo Lag112! sorry für die späte Reaktion, hatte den Kommentar leider versäumt! Ja, die Osteopathie hilft mir, da sie meine HWS und Kieferprobleme positiv beeinflußt. Der Tinnitus verschwindet zwar nicht ganz, aber er ist deutlich weniger! Ich habe sowohl Osteopathie als auch Craniosakrale Therapie probiert und mit beidem gute Erfahrungen gemacht.

0

Wissen weiß ich es nicht. Aber ich würde sagen NEIN. Es gibt viele Osteopathieseiten im Netz, da kannst du nachlesen bei welchen Sachen es angebracht ist oder hilfreich ist.

Was möchtest Du wissen?