hilft Nikotinkaugummi wirklich mit dem Rauchen aufzuhören?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist, wie stark der Raucher ist, der aufhört. Bei sehr starken Rauchern (>2Päckchen/Tag) ist eine Unterstützung des körperlichen Entzuges durchaus sinnvoll. Nikotimhaltige Produkte sind allerdings der falsche Weg. Das Problem ist, dass gängige Medikamente zwar die Rezeptoren reizen können (dein Körper denkt er würde Nikotin bekommen), aber die Nebenwirkungen hoch sind. Normale Raucher sollten wirklich von heute auf moren aufhören und einen starken Willen mitbringen. Ganz ohne Mittelchen. Starke Raucher müssen den Entzug auf jeden Fall mit einen Arzt absprechen. Wenn du an Hypnose glaubst, ist das auf jeden Fall eine Möglichkeit den Willen zu stärken.

also das, was ramir49 geschrieben hat, gefällt mir ganz gut. Habe selbt vor eineinhalb Monaten aufgehört und damals auch Nikotinkaugummi gekauft, allerdings habe ich dann festgestellt, der Kaugummi schmeckt mir nicht und es nur über meinen Willen geschafft, ich muss allerdings dazu sagen, dass ich zwar eine lange Rauchkarriere hinter mir habe (über 30 Jahre), aber nie ein starker Raucher war (max. halbes Päckchen pro Tag).

Jein.... es hilft mit Sicherheit.....aber nur dann, wenn du selber es wirklich willst und deine eigene Kraft und deinen Willen mit einbringst.

Das Kaugummi alleine wird nicht zum aufhören verhelfen.

NEIN !!

Mit dem Rauchen aufhören kannst Du nur, wenn Du es WIRKLICH willst!!

Mach Dir klar, warum Du nicht mehr Rauchen willst.

Denk Dir etwas Schönes aus, das Du mit dem ersparten Geld machen kannst.

Erzähle JEDEM daß Du aufgehört hast zu Rauchen.

Als kleine Unterstützung gegen die "Suchtanfälle" hilft dann das Kaugummi.

Viel Erfolg!!!!

Was möchtest Du wissen?