Hilft Natron gegen Grasmilben beim Hund?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Nein 100%
Ja 0%

2 Antworten

Nein

Mit Natriumhydroxid tust du deinem Hund bestimmt nichts Gutes. Kauf dir Advocate Pipetten und behandle damit deinen Hund. Mit Natron schädigst du deinen Hund und der Effekt ist gleich Null. lG

Advocate bekommt man aber vom tierarzt.

0
@Isabel60320

Ja , es ist leider verschreibungspflichtig. Du kannst aber deinen Apotheker fragen, ob er dir Advocate ohne Rezept gibt. Bei Tierarzneimitteln sehen es Apotheker meistens nicht so streng und voll bezahlen mußt du das Arneimittel ja sowieso.

0
@aesculap83

Du kannst die Stellen auch mit 70% igem Alkohol einreiben, die Milben werden dadurch schnell abgetötet und der Juckreiz deutlich gemindert.

0
Nein

Auf keinen Fall Natron das tut dem Hund nicht gut. Versuch es mal mit Exspot.

Hilft Kernseife gegen Grasmilben ( Hund)?

Frage steht schon als Überschrift

...zur Frage

Sollte ich mit meinem Hund zum Tierarzt?

Hallo, ich war ebend mit unserem Hund spazieren und habe zu spät gemerkt das er was vom Boden geleckt hat. Glaube das war erbrochenes , ich bin mir sicher es war erbrochenes Jetzt wollte ich fragen ob ich lieber mit ihm zum Tierarzt sollte?

...zur Frage

die zeckenzeit beginnt, wo frontline für hund und katzen am günstigsten kaufen?

goldenretriever und 2 katzen, wo bekomme ich das frontline zeug günstiger? beim tierarzt oder gibts das auch in normalen apotheken?

...zur Frage

Bekannter will Hündin decken lassen?

Der Freund meiner Mutter weil seine Husky-Mix Hündin decken lassen was ja völlig unnötig ist weil es soviele!!!! Tiere in Tierheimen gibt, viele Tiere ein zu Hause suchen und unnötig Hunde vermehren nicht sinnvoll ist. Das tun schon genug und muss nicht sein.

Er hat ja nicht mal Geld um die Hündin dann zu sterilisieren oder um jetzt seinen 2 Hund kastrieren zu lassen. Außerdem kann man das ja keinen Hund "antun". Die Tiere sind auch meines Wissens beide nicht regelmäßig geimpft, da Tierarzt ja auch kostet. Der Rüde hat Probleme mit dem Fell und leckt sich stellenweise Haare weg, wegen Juckreiz. Aber außer "abwarten" und baden passiert nichts. Kein Tierarzt.

Und Welpen kosten ja auch! Futter, Versorgung, Impfung, Chippen ect.

Es spricht einfaches nichts wirklich dafür und schon gar nicht das Argument "weil Welpen ja süß sind" und "es wäre so süß". Ich sehe da einfach schwarz und halte das alles für ne Schnapsidee auf Kosten der Tiere.

Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Was ist das beim hund? (Bild)?

Unsere hündind hat das (bild) auf ihren rechten hinterschenkel. Es sieht aus wie eine kleinere lang gezogene zecke und ist rötlich bis pink und es fühlt sich wie fleisch (also weich und flexibel) an
Weiss jemand was das sein könnte, ist es vlt einfach nur rausgewachsen oder sollte man damit zum Tierartzt gehn?
Sie hat es schon ein paar tage aber bisher hat sich nix verändert.
Danke für viele meinungen ;)

...zur Frage

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?