Hilft mir das Jobcenter trotz 450€ Job?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst zum Beispiel beim Amt ( je nach Region zum Beispiel die Wohngeldstelle) einen Antrag auf Wohngeld stellen.
Alternativ auch eine Aufstockung beantragen über das ALG II.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst aufstockend SGB II beantragen.

U25 sind jedoch primär die Eltern für deinen Unterhalt zuständig, nicht der Steuerzahler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Leistungen von der Arbeitsagentur/JobCenter willst, musst du dem allgemeinen Arbeitsmarkt natürlich auch zur Verfügung stehen. Dafür musst du u. U. sogar den 450 € Job wieder aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
28.11.2016, 22:48

Den Minijob aufzugeben, bevor ein Arbeitsverhältnis mit höherer Vergütung steht, wäre ein vorsätzliches Herbeiführen bzw. Verschärfen einer Hilfebedürftigkeit, könnte ggf. zu Sanktionen führen.

0

Vermutlich bist Du unter 25 und dann wird es schwierig, da das Jobcenter nur in Ausnahmefällen unter 25 Wohnungskosten etc. übernimmt.

Auch meine Kosten werden nicht alle erst bei Geldeingang fällig - das geht fast allen Menschen so und da muß man halt vorsorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte jetzt nichts Falsches in die Welt stellen, aber meiner Meinung nach bekommst du bei einem Arbeitsverhältnis kein Kindergeld mehr.

Mit einer Lehre dagegen würdest du es bekommen, und dazu deine Ausbildungsvergütung.

Außerdem könnte es sein, dass deine Eltern für dich noch unterhaltspflichtig sind.

Selbstverständlich steht es dir frei, einen Antrag auf (ergänzendes) Hartz 4 zu stellen.

(Lasse mich aber gern verbessern, falls ich falsch liege)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elfi96
28.11.2016, 21:48

Doch, Kindergeld steht Jugendlichen zu, die sich, solange sie noch u25 sind, in einer  Ausbildung befinden (Verdienst ist egal) oder sich zwischen zwei Ausbilddubgsabschnitten befinden. Ein 450-€- Job ist dabei aber nicht Kindergeldschädlich. 

1

Vielleicht steht Dir eine Aufstockung zu!

Hin da, lasse Dich beraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?