Hilft mir BITTE! Fühle mich Hilflos!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest vielleicht einen anderen Arzt oder Frauenarzt konsultieren und dein Problem schildern! Manchmal muss man mehrere Ärzte aufsuchen bis sich der richtige findet :-)

Viel Glück

Das was du bekommen hast nennt sich auch mönchspfeffer. Mönchspfeffer ist homöopathisch und muss mindestens 3 Monate eingenommen werden um von einer Wirkung sprechen zu können. Klar hat es auch nebenwirkungen, aber die sollten nach 2 Wochen einnahme verschwinden. Ich würde dir empfehlen die Tabletten weiter zu nehmen und evtl ergänzend was gegen die Nebenwirkungen nehmen bis sich dein Körper dran gewöhnt hat.

http://www.diagnosia.com/de/medikament/agnus-castus-al

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Agnus castus AL mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Da es Hinweise auf eine dopaminerge Wirkung von Keuschlammfrüchten gibt, könnte eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten auftreten.>

Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann Agnus castus AL Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Mögliche Nebenwirkungen Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddeln. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.>

Gegenmaßnahmen Insbesondere bei Anzeichen von Überempfindlichkeitsreaktionen beenden Sie bitte die Anwendung von Agnus castus AL und suchen unverzüglich Ihren Arzt auf. Nach Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen darf Agnus castus AL nicht nochmals eingenommen werden.>

mehr infos findest du unter dem oben angegebenen Link

weisfastsalles 08.07.2014, 12:28

Nach der Einnahme von Arzneimitteln, die Keuschlammfrüchte enthalten, können Kopfschmerzen, Juckreiz oder Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- oder Unterbauchschmerzen auftreten, sowie Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlag und Quaddeln. Es wurden auch schwere Reaktionen mit Gesichtsschwellung, Atemnot und Schluckbeschwerden beschrieben. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine Angaben vor.

0

Wenn dein Arzt dir einfach mal "irgendwas" verschreibt, ist es ein schlechter Arzt. Aber hier.,..

Ich würde dir ganz dringend raten, dir einen anderen Arzt zu suchen.

du solltest dir eine zweite aerztliche meinung einholen!

Was hat der Arzt denn dazu gesagt?

Tschakalaka19 08.07.2014, 11:25

Ja, er meinte das er dagegen nichts tun kann, und wenn's irgendwann schlimmer wird, wieder zum Arzt, obwohl das schon 2 mal ist!

0
elaia 08.07.2014, 11:34
@Tschakalaka19

Grundsätzlich glaube ich schon auch, dass sich etwas, was auf die kurzfristige Einnahme von Tabletten zurückzuführen ist, wie der gibt, dass sich der Körper regeneriert. Aber wenn du unsicher bist, dann geh zu einem anderen Arzt (oder zu deiner Frauenärztin) und hole dir eine zweite Meinung.

0

na klar ... das passiert sehr häufig bei diesen tabletten+

Was möchtest Du wissen?