Hilft Kratom gegen Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil Kratom schlecht für die Pharmaindustrie wäre.

Aber mal wieder etwas ernsthafter (was nicht heißt, dass der 1. Grund nicht stimmt): Kratom wirkt im Gegensatz zu vielen Medikamenten nicht bei allen ähnlich. Außerdem kann es durchaus zu Schwindel und Erbrechen führen! Und das ist nicht alles! Kratom kann durchaus auch Auslöser von leichten Depressionen sein! Kratom ist insgesamt nicht zu empfehlen. Sowohl als Droge als auch als Medizin nicht.

Ich bin mir sicher, dass Cannabis ein besseres Mittel als Kratom gegen Depressionen ist. Damit meine ich übrigens nicht das man sich selbst Cannabis besorgen sollte! Ich rede vom reinen Cannabis, ohne Streckmittel und in guter Qualität, dass man so in Deutschland nicht bekommt. Also sagen wir einfach mal medizinisches Cannabis, damit keiner auf dumme Gedanken kommt.

Alles in allem ist Kratom auch von den Nebenwirkungen (bei falscher Verwendung) her mit Cannabis, LSD, Pilze oder MDMA zu vergleichen. Zwar nicht identisch, doch Ähnlichkeiten lassen sich feststellen. 

Sorry aber mit gehts oft shclecht, da ist ne phase wohhl eher und keine Depression.

Vielleicht hilft es genau wie Johammeskraut bei leichten Depressionen , aber alleiene die Diagnose gehört schon in die Hände eines Psychiaters.

Und die Medis sowieso,denn depressionen können zb auch durch Hormone, schilddrüsenprobleme, neuroloigishce probs usw enstehen. Da sollte man lieber dann die ursache stattdes problems behandeln.

Auch sollte man bedenken das auch pföanzliches Medis Nebenwirkungen habe können  gerade falls man noch andere medis dazu nimmt.

Nebenbei muss es wohö auch süchtig machen,googel einfach mal.

Medikamente gegen Depressionen kann nur ein Arzt verschreiben, auf keinen Fall welche auf Empfehlung eines Freundes welche nehmen, außer es handelt sich um pflanzliche Präparate, die nicht verschreibungspflichtig sind!

Ist es das?

Kommentar von Mysticf
07.08.2016, 20:14

Es ist eine legale Droge.

Genau es ist eine Pflanze, die Blätter werden zu Pulver gemahlen und dieses wird gegessen.

0

Wenn du glaubst richtige Depressionen zu haben geh zum Arzt und wenn dir schon dieses Kratom hilft kann es ja auch keine Depression sein.

Hallo Mystickf.Ich würde Dir auch empfehlen zu einem Arzt zu gehen und nicht einfach Sahen auszuprobieren die Du im Internet gelesen hast. Schliesslich gibt es ja auch Nebenwirkungen in Zusammenhang mit anderen Medikamenten.Dein Arzt weiss sich was das Beste ist.

Was möchtest Du wissen?