Hilft Kaugummi Tauchern Druck abzubauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch schon, aber wie willst Du Kaugummi kauen, wenn Du das Mundstück im Mund hast? Wenn Du dann noch den Kaugummi im Mund haben solltest und er kommt ans Mundstück, dann viel Spaß beim Säubern. Aber das größere Problem wäre für mich die Erstickungsgefahr, durch den Kaugummi, den Du auch einatmen kannst und den möchtest Du nicht in Deinen Bronchien haben! Den Druckausgleich schaffst Du auch ohne Kaugummi. Bei Helmtauchern sieht das etwas anders aus. wobei auch hier die Gefahr des Einatmens die meisten wohl vom Kaugummikauen unter Wasser abhalten.

wie willst du denn kauen?

das müsstest du mir mal zeigen, das klappt nicht und hat keinen sinn

Also durch Kaugummi kauen nicht direkt, aber es gibt einige Taucher die schaffen es durch Kieferbewegungen die Tuben zu öffnen und können so einen Druckausgleich der Ohren herstellen. Ist aber eher angeboren, denn ein Bekannter und meine Töchter können es, eine unserer Apnoe-Tauchlehrerinnen dagegen nicht.

Der natürlichste Druckausgleich ist der durch Schlucken. Das sollte man anstreben. Das muss während des Abtauchens  ständig geschehen. Es muss allerdings geübt werden, trocken zu schlucken. Das ist wie eine Tablette ohne Wasser zu nehmen.
Kaugummi würde zwar beim Schlucken helfen, aber es ist lebensgefährlich, während ders Tauchens etwas anderes im Mund zu haben als das Mundstück.

Was möchtest Du wissen?