Hilft Glühwein oder warmes Bier zum lindern von Erkältungen? Respektive Senkung von Fieber?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gegen Fieber hift warmes Bier nicht. Wenn man jedoch merkt, dass eine erkältung im Kommen ist (schwere Beine, verstopfte Nase, Kratzen im Hals), kann man ein sschön warmes Bier trinken. Dann sollte man einen Jogginganzug anziehen und sich schön im Bett unter die Decke kuscheln. Dann wird man tierisch anfangen zu schwitzen, und das hilft dann. Am nächsten Morgen nach der Dusche geht es einem dann schon viel besser. Den gleichen Effekt erzielt mann auch mit einer Mischung aus Rotwein + Zucker + einen Schuss Rum.

Warmes Bier hat einen ähnliches Effekt wie viele andere Nachtpräparate: Der Alkohol wirkt betäubend und ermöglicht so eine ruhige Nacht, in der der Körper sich erholen kann. Wenn man davon absieht, dass der Hauptbestandteil diverser käuflicher Mittelchen ebenfalls Alkohol ist, enthalten diese meist noch eine ungesunde Schmerzmittelkombination. Das Bier hat ferner den Vorteil, dass man Energie (Kalorien) zu sich nimmt, was bei einem geminderten Appetit nicht unsinnig ist. Fiebersenkende Wirkung kenne ich nicht, aber nur wenige Menschen bekommen ernsthaft Fieber, das mit Medikamenten bekämpft werden muss.

Bei mir hilft ein richtig steifer Grog, wie wir Hanseaten sagen

Was möchtest Du wissen?