Hilft Gesichtsyoga etwas?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Studien zu Gesichtsgymnastik fehlen bisher

Hautarzt Dr. Klaus Hoffmann, Leiter der Abteilung ästhetisch-operative Medizin im Universitätsklinikum Bochum, hält Gesichtsgymnastik nicht für zielführend. Bisher seien ihm keine Studien bekannt, die belegen würden, dass die Übungen Falten verhindern oder verringern.

Im Gegenteil zerfurche die vermehrte Aktivität der Muskeln eher die Haut: "Klassische Probleme wie die Zornesfalte, horizontale Stirnfalten, Krähenfüße und Lippenfältchen kommen zu einem nicht unerheblichen Teil durch Muskelbewegungen zustande." Solche Falten heißen deshalb auch mimische Falten. Wissenschaftlich sei das ohne jeden Zweifel belegt. Das erkläre den Erfolg von Botox.

http://www.apotheken-umschau.de/Kosmetik--Pflege/Hilft-Gesichtsgymnastik-gegen-Falten-514025.html

Das heißt also, durch Gesichtsyoga wird Dein Kinn breiter? Interessant!

So was kannst Du doch nicht wirklich und ernsthaft glauben.

Nein - Gesichtsyoga soll angeblich gegen Falten z.B. "Krähenfüße" helfen. 
Aber auch da muß man ganz fest daran glauben. 

So fest dran glauben kann ich gar nicht, damit es bei mir helfen würde...

Hmm, ich glaube leider nicht, dass das dauerhaft helfen könnte v.v

Was möchtest Du wissen?