Hilft Fenistil bei euch gegen Mückenstiche?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sarahahablah,

Warst du denn schon mal in einer Apotheke vor Ort und hast dich beraten lassen? Wenn ich nach Asien reise, kaufe ich solche Medikamente immer vor Ort, da sie oft billiger sind und auch gegen die einheimischen Mücken/Insekten besser helfen. Ansonsten kann ich auch noch Kokosöl empfehlen, welches das Jucken lindert und auch Entzündungen hemmen soll. Kokosöl bekommst du im Reformhaus oder auch Online (z.B. Amazon).

Ich hoffe, dass du bald ein gutes Mittel für dich findest.

Sebo

Ich reagiere immer ziemlich extrem auf Mückenstiche betupfe die Stiche immer mit Essig oder Zitronensaft. Das lindert den Juckreiz und wenn man sich nicht stark kratzt, dann heilen die Stiche schneller ab.

Hallo sarahahablah,

ich kann dein Problem durchaus nachvollziehen :) ! Ich habe ebenfalls immer sehr große Mückenstiche und mein Schweißgemisch scheint die Drecksviecher sehr gerne anzuziehen. Ich habe Fenistil schon lange aufgegeben, da es nur kurzzeitig kühlt und bei härterem Fenistil auch noch Kortison enthalten ist.. Schnaps, Spucke und andere Tipps kann ich dir auch nicht geben, da sie bei mir keinerlei Besserung gezeigt haben. Ich versuche einfach nur noch mich bestmöglich abzudecken und ein Fliegengitter am Fenster zu haben.

Solche Sprays wie Autan, die Mücken verscheuchen hilft auch nur bei manchen Mücken.

Viel Glück und mein Mitleid! ;)

Was möchtest Du wissen?