Hilft es, zusätzlich zum Zähne putzen abends einen Apfel zu essen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Das halte ich nach wie vor für ein Gerücht. Zwar kann das Kauen von einem Apfel oberflächlich Beläge entfernen, aber in die Zwischenräume kommt er dann doch eher nicht. Außerdem besitzt ein Apfel auch Fruchtsäuren, welche wiederum den Zahnschmelz angreifen, nicht zu vergessen der Fruchtzucker, welcher nicht gerade förderlich hinsichtlich der Vermeidung von Karies wirkt.

Es ist tatsächlich ein Gerücht, und zwar ein gaaanz arges.

0

ganz genau,der Säureanteil,dir Fruchtsäure könnte schädlich für den zahnschmelz sein

Äpfel und Früchte sollte man nach 3 Sowieso nicht Konsumieren! Und das was heute als Apfel verkauft wird sollte man so oder so nicht essen.

Vieleicht war es früher als ein Apfel noch natürlch war Positive für Zähne , aber Abends Früchte ist nie gut für Magen und Darm .. Mehr infos zu Thema Früchte findet man in Rohkostforum deiner Wahl.

Apfel ist ganz schlecht, weil die Fruchtsäuren die Zähne angreifen und das gerade über Nacht nicht gut für den Zahnschmelz ist.

Im Gegenteil. Fruchtzucker UND Fruchtsäure liebt der Zahnschmelz gar nicht.

Die Fruchsäure greift den Zahnschmelz nach dem Zähneputzen noch schneller an. vorher ist ok.

Ach ja, nach dem Essen nicht gleich Zähneputzen.

1

Als Vorbereitung für das Putzen sicher geeignet, da Speisereste beseitigt werden.

Putzen aber dann relativ bald, da die Fruchtsäure den Zahnschmelz angreifen kann.

Sorry, ich will dich nicht kränken, aber so darf man es auf gar keinen Fall machen. Es darf keine Vorbereitung sein, denn der Apfel löst den Schmelz an, wenn ich dann direkt hinterher die Zähne putze zerstöre ich den Zahnschmelz. Zähneputzen immer erst 15-20 Minuten NACH dem essen, besonders bei Säurehaltigen Sachen.

1

Nein, die Säure im Apfel greift den Zahnschmelz an. Ich habe mal gehört, dass man ein Stück Käse kauen kann - wenn man unterwegs keine Möglichkeit zum Zähne putzen hat. Aber Käseatem...

Bloß nicht - die Fruchtsäure des Apfels greift deine Zähne an! Nach dem abendlichen Zähneputzen nichts mehr essen oder trinken (außer Wasser)!!

Möhren wären besser, sollten aber das Putzen auf keinen Fall ersetzen!

Aber zuerst Zähne Putzen. Denn die Säure vom Apfel löst den Zahnschmelz an.

das bezweifel ich. die fruchtsäure greift die zähne an.

Wer sagt das denn?Apfel enthält Säure,die überhaupt nicht gut ist für die Zähne.Darum wär es auch gar nicht gut,abends einen Apfel zu essen. Für die Zähne nimm lieber weiterhin Zahnpasta und ein Mundwasser.

Hab ich nie gehört. Aber ich hab oft gehört, dass man sich nachdem man einen Apfel gegessen hat die Zähne putzen soll.

Nein im Apfel steckt Fruchtzucker bzw. Säure. Zähne putzen muss sein und tut doch nicht weh!!!!

Mach mit ihnen das berühmte Spiel: Ich bin der Erziehungberechtigte und du tust, was ich dir sage.

Esse den Apfel lieber ca. 1 Stunde vorm Zähneputzen.

das gegenteil ist der fall.

Glaub ich nicht, da der Apfel Säure enthält, die den Zahnschmelz angreifen kann.

Quatsch. Wozu soll es gut sein.

Was möchtest Du wissen?