Hilft es meinem Hund die Haare im Sommer kurz zu schneiden?

4 Antworten

Ja, lass ihm das Fell scheren. Hunde mit längeren Haaren leiden ganz extrem unter hohen Temperaturen. Sie können sich ja nicht durch schwitzen abkühlen, wie wir. In Italien kannst du ihn ganz oft ins Wasser lassen, wenn er das möchte, da kann er auch ganz gut abkühlen. Gassigehen möglichst auch nur in den frühen Morgenstunden und am Abend, wenn es kühler wird. Das ist eigentlich alles, was du für ihn machen kannst.

und mit seinem normalen Fell kann er nicht ins Wasser? sorry aber unsere Neufundländer haben ein ähnliches Fell wie der Berner und die sind sogar Wasserarbeitshunde!

0
@fischerhundefan

Natürlich kann er auch mit dem normalen Fell ins Wasser, aber mit "weniger Fell" gehts ihm in warmen Regionen einfach besser, weil das Wasser auf der Haut besser verdunsten kann und ihm damit auch mehr Kühlung verschafft.

0

Klar, auf jeden Fall würde ich ihn scheren (lassen. Das mache ich bei meinem auch, obwohl es nicht "rassegerecht" ist, aber das ist meinem Hund und mir egal. Er fühlt sich dadruch eindeutig wohler und sehr erleichtert! Nur nicht völlig abrasieren, was manche Leute machen. Hunde können durchaus Sonnenbrand bekommen. Auch wenn wir nicht durch die Mittagssonne laufen, hilft es meinem Hund übrigens, wenn ich vor den Spaziergängen die Pfötchen naß mache und das Fell im Genick ein bißchen anfeuchte. Außerdem kann man zur Kreislauf-Unterstützung homöopathische Mittel wie Crataegus oder "Rescue"-Bachblüten geben.

Berner haben ein ähnliches Fell wie Neufundlandhunde: man könnte scheren, besser wäre es aber des Haarkleid gründlich auszukämmen und mit einer Efilierschere auszudünnen. Durch das Scheren unterbricht man den natürlichen Vorgang des Abhaarens: das alte Haar wird nämlich eigentlich samt Wurzel herausgeschoben. Bei geschorenen Hunden wächst die Wolle doppelt und dreifach wieder nach und man hat ein Plüschtier ähnlich einem aufgeplatzten Sofakissen. Bei vielen Hunden passiert es dann, das man mind. einmal jedes Jahr scheren muss, da man der Wolle nicht mehr Herr wird.

Es gibt eine moderne Variante: die Puppyschur. Man kürzt mit Hilfe der Schermaschine das Fell insgesamt auf 2, 3 oder x cm Länge. Lass Dich mal von Deiner Züchterin bzw. anderen Berner-Leuten beraten, die wissen am besten was dem Hund nicht schadet! Übrigens, ein gut durchgekämmtes und filzfreies Haarkleid liegt wie ein luftiger Umhang um den Hund und hat ein kühlendes Luftpolster.

Für alle Variationen kommt es aber auch darauf an, wie alt der Hund ist und ob er/sie kastriert ist, da es dann Unterschiede zu beachten gibt.

Ne nicht machen Es hat ein Grund warum manche hunderassen dickes fell haben !

Und der Grund wäre?

0

Was möchtest Du wissen?