Hilft Emla Creme bei Thrombosespritzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sicher vermeidet Emla Creme einen Schmerz beim Einstechen. Aber diesen kleinen Stich überstehst du auch ohne die Lokalbetäubung.

Den Einstich spürst du mit der Emla sicher nicht, aber wenn die Flüssigkeit ins Gewebe gedrückt wird kann das ganz schön zwicken. Versuchs mal rund um den Nabel, da spürt man weniger (eigene Erfahrung und die Patienten loben mich auch immer dass sie da nix merken, ich muss denen regelmäßig ihr B12 spritzen). Und halte ne kleine Fett-oder Hautrolle mit einer Hand fest, da rein gespritzt ist es oft weniger unangenehm als in den flachen Bauch. 

Wenn du dir Spritzen setzen mußt, hilft auch schön kühlen vorm Pieksen. Da mußt du nicht mit Chemie dran....Allerdings ist das eine reine Kopfsache- so schlimm tun die Spritzen nämlich nicht weh, aber sich selbst zu "verletzen" steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich war immer sehr froh, wenn das jemand anders gemacht hat....

Helfen würde sie auf jeden Fall, aber bei so einem kleinen Pieks lohnt dieser Aufwand doch gar nicht....

Das wäre dann doch sehr übertrieben, den kleinen Pieks merkt man ja kaum.

Was möchtest Du wissen?