Hilft eine Tetanus Impfung gegen Eine Blutvergiftung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Und da Du keine Blutvergiftung hast (s. andere Frage), brauchst Du auch keine Tetanus-Impfung. Du solltest Dich in jedem Fall aber regelmäßig gegen Tetanus imofen lassen, undabhängigvon irgendwelchen Erkrankungen.

Eine Tetanus-Impfung soll Dich vor einer Erkrankung schützen, das ist der Sinn einer Impfung, nur in äußersten Notfällen werden hier nich Antikörper gegeben, wenn jemand eine Infektion hat (z. B. bei Tollwut). Aber Du kannst, wenn Du Probleme hast, ein kleines bißchen Zinksalbe auf die kleine Kruste schmieren, dann geht es morgen bestimmt schon wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Eine Tetanusimpfung schützt vor Tetanus. Aber sie hilft nicht gegen eine Sepsis. Da brauchst du ein Antibiotikum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?