Hilft ein Teppich Schall zu dämmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dadurch werden nur die Schwingungen des Bodens gedämpft, aber die direkten und indirekten Schallwellen kannst du damit nicht aufhalten. Rede mal mit ihr oder benutze Ohrstöpsel aus der Apotheke.

  • Vielleicht sollte man unter den Teppich noch eine Schallschutzmatte legen, möglichst groß natürlich. Dadurch werden Schwingungen vorher abgefangen.
  • An der Wand direkt hinter dem Bett könnte man ebenfalls eine Schallisolierung anbringen und nach Wahl verschönern, denn meistens hört man Geräusche in einem gewissen Abstand garnicht mehr.
  • dann habe ich mal ein Bett mit einer Art geposterter Muschel über dem Kopfende gesehen, vielleicht entsteht dadurch ein akustischer Schutzraum, wo ähnlich wie bei einem Strandkorb Wind und Geräusche abgehalten werden.

>> Hat jemand Erfahrung mit solchen Maßnahmen?

Trameln, Möbelrücken, Sexgeräusche - was tun, wenn der Nachbar nervt?

Hallo!

Ich weiß: Fragen zu nächtlicher Ruhestörung durch Nachbarn sind hier der Klassiker, doch vielleicht kann mir in diesem speziellen Fall jemand einen Rat geben:

Ich wohne in einem recht hellhörigen Altbau mit Holzdielen. Mit Lärm von anderen Nachbarn hatte ich jahrelang kein Problem, bin da eigentlich auch recht entspannt. Vor einem Jahr allerdings ist über meiner Wohnung ein neuer Nachbar eingezogen und seitdem nimmt das Elend seinen Lauf. Mehrmals pro Woche so gegen 3 oder 4 Uhr morgens kommt er (vom Feiern? von der Arbeit?) nach Hause und trampelt ziemlich lautstark durch die Wohnung. Die Tasche wird auf den nackten Holzboden geworfen, Stuhl oder Tisch wird durch die Gegend gerückt. Mitten im Tiefschlaf und trotz Ohropax werfen diese Geräusche mich aus dem Bett. Nach ein paar Wochen habe ich das erste mal bei ihm geklingelt und wir haben uns ganz nett unterhalten. Ich habe ihm das Problem geschildert, er hatte Verständnis, für die nächsten 3 Wochen war Ruhe. Dann fingt das Spielchen von neuem an. Ich wieder hoch, klingeln, nett reden usw. Und das ganze danach noch einmal. Ich habe ihm, und das meine ich ehrlich, klar gemacht, dass mir egal ist, wieviel Lärm er tagsüber macht. Und wenn er ab und zu mal ne Party feiert, ist das auch okay. Aber das Getrampel und Gerumpel gegen 3 Uhr morgens nimmt einfach kein Ende. Jetzt ist seit gestern eine neue Lärmquelle dazugekommen: Der Typ hat scheinbar eine neue Freundin und ich werde unfreiwillige Zeugin von Sexgeräuschen. Das Bett donnert gegen die Wand und den Fußboden. Und das mehrmals am Tag (ich weiß, dagegen kann ich nichts machen) aber vor allem in der Nacht. Ich wieder hoch, geklingelt - aber natürlich hat der Typ diesmal nicht aufgemacht. Also hab ich ihm nen Brief geschrieben mit dem Tipp, sich doch einfach einen Teppich zu kaufen und das Bett von der Wand abzurücken. Ergebnis: Keine Reaktion, stattdessen den ganzen Tag lautstarkes Gevögel. Ich habs jetzt satt, schreibe ein Lärmprotokoll und würde eigentlich ganz gerne nachts mal die Polizei rufen. Das Problem: Wenn die da sind, ist das Gerammel vermutlich vorbei und sie hören nichts. Ich kann also nicht beweisen, dass der Lärm da war. Und das Getrampel und Möbelgerücke dauert auch meistens nur 15 Minuten - reicht aber, um mich regelmässig aus dem Tiefschlaf zu holen. Soll ich trotzdem die Polizei rufen, oder ist das übertrieben? Ich hab keinen Bock, die Meckertante zu sein, aber mittlerweile habe ich schon Schlafstörungen. Hilfe!

LG Kulturbeutel

...zur Frage

Heiztherme austauschen oder dämmen?

Wir haben die Heiztherme auf dem Dachboden installiert. Die Wand an der die Heizung installiert ist, ist eine Etage tiefer genau die Wand an der unser Bett steht. Wenn die Therme "aktiv" ist hört man ein leises Brummen aber es nervt total. Haus ist von 2001 und wir haben es in 2015 gekauft. Das Geräusch kommt von der Therme. Überlege diese auszutauschen. Was kostet das ca.? Die aktuelle ist eine Junker Therme vermutlich ähnliches BJ wie das Haus.

...zur Frage

Laufband und Dachwohnung?

Hallo zusammen, ich bin 20 und will in 2 Monaten in mein erstes Studio (1 Zimmerwohnung) ziehen. Das ist eine Dachwohnung und ich habe diverse Mieter unter mir. Ich habe vor 4 Monaten ein billiges Laufband gekauft und will das eigentlich gerne mitnehmen. Kann ich da spezielle Matten oder n Teppich drunter legen um den Schall zu dämmen? Ist Laminatboden in einem älteren Haus :/ Danke für eure Tipps und werde selbstverständlich noch mit Mieter und Vermieter reden ob sie das stört :)

...zur Frage

Wellensittiche gestorben, Ursache unklar

Im letzten Jahr haben wir 2 Wellensittiche samt Käfig übernehmen können, wobei das Alter der beiden Tiere (m+w) unklar war. Im Sommer sind wir dann umgezogen. Nach ca. 2 Monaten ist der erste Wellensittich gestorben (aufgeplustert, Durchfall, etc. nach einem Tag tot). Nach weiteren 2 Monaten ist dann der zweite gestorben, bei gleichem Krankheitsbild. Zugluft, zu wenig Zuneigung oder falsche Ernährung können wir eigentlich ausschliessen. Wir glauben eigentlich alles -soweit irgendwie möglich- richtig gemacht zu haben und sind dann von evtl. Altersschwäche ausgegangen.

Im Anschluss haben wir 2 neue Vögel gekauft (m+w, nicht beim Züchter, ja ich weiss, sondern bei einem bekannten Garten- und Pflanzenmarkt). Leider sind nun erneut beide Wellensittiche gestorben. Der erste war ca. 1 Monat am Leben, der zweite ist nach ca. 5 Monaten heute morgen mit einem kurzen Zwitschern beim Fressen von der Stange geplumpst. Meine Tochter stand direkt daneben.

Meine Recherchen haben mich auf Hinweise gebracht, dass evtl. chemische Gase, wie Teflonbeschichtungen, Möbel und Polstergase für die Tiere schädlich sein können. Und natürlich haben wir auch in den letzten Monaten bei einem grossen schwedischen Möbelhaus Bett, Regal und Teppich gekauft, dennoch kann ich einen unmittelbaren Zusammenhang nicht herstellen (z.B. Teppich ausgelegt, Vogel tot). Und sicher wird der neue Backofen seine Gerüche ausgedünstet haben, der Käfig befand sich aber in der oberen Etage in maximaler Entfernung.

Somit meine Frage:

  • Welche Meinung habt Ihr zum Tod der geliebten Wellensittiche?
  • Welche Ursache seht Ihr?
  • Wer hat schonmal einen Zusammenhang zwischen einem Umzug und plötzlicher Vogeltod gehört?
  • Oder ist das alles nur Zufall, bzw. unglückliche Umstände?

Eigentlich wollen wir gern 2 Wellensittiche haben, sind nun aber vollkommen verunsichert. Danke für Antworten und Kommentare.

M.

...zur Frage

Raum (einigermaßen) schalldicht machen?

Hallo, zusammen!

Folgende Sachlage: ich mache öfters (kommentierte!) Streams auf Twitch - und das auch nachts. Das ist bisher kein Problem gewesen, da ich auch relativ normal laut spreche und nicht rumschreie. Außerdem sind meine Nachbaren, was das angeht, sehr gelassen, WENN ich mal für einen Moment die Stimme erhebe. Nun ziehe ich aber demnächst um - und zwar in ein Zimmer in einer WG, das über dem Zimmer eines kleinen Kindes liegt und die Mutter ist wohl auch sehr empfindlich.

Hat jemand eine Idee, wie man den Schall nach unten hin bei normaler Lautstärke in soweit dämmen kann, dass es niemanden aus dem Schlaf reißt, wenn ich da vor mich hinrede? Bringt da ein Teppich was? Gibt es vielleicht "spezielle" Teppiche für diesen Zweck?

Ich habe mich schon dumm und dämlich gegoogelt, aber nichts, das ich finden konnte, lässt sich wirklich auf meine Situation anwenden, aber vielleicht kann mir ja jemand von Euch helfen.

Danke im Voraus! :) - LG c0nfuzzy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?