Hilft eigelb gegen trockene Kopfhaut (Schuppen)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass man Schuppen bekommt, liegt daran, dass die Kopfhaut sehr trocken und gereizt ist. Daher also Finger weg von Schuppenshampoos aus der Drogerie, weil in diesen sind Stoffe, die zwar die vorhandenen Schuppen entfernen, aber die auch in die gereizten und offenen Stellen der Kopfhaut endringen. Dadurch entstehen noch mehr Schuppen. Es beginnt ein Teufelskreis. Oft ist es auch so, dass die Schuppenshampoos irgendwann nichts mehr bringen, da der Körper sich daran gewöhnt hat. Um die Schuppen loszuwerden, musst du also erstmal deine Kopfhaut pflegen. Ein Ei hilft da nicht viel. Die Kopfhaut wird noch trockener. Benutze ein mildes Schampoo eine Zeit lang (Babyshampoo oder eins aus der Apotheke)und massiere es gut ein. Anschließend kannst du es ausspülen. Wenn deine Haare dein Pflegeshampoo benötigen, dann benutze es nur in den Längen. Probiere auch sonst keine Pflegeprodukte auf die Kopfhaut zu bekommen. Du musst dein Shampoo immer gut ausspülen! Oft entstehen die Schuppen dadurch. Wenn deine Kopfhaut nicht mehr gereizt ist, also nicht mehr juckt etc., dann greife auf ein gutes Schuppenshampoo zu, das du aber nur jedes 2-3 Mal beim Haare waschen benutzt. Oder du gehst direkt auf Nummer sicher und fragst in einer Apotheke nach einem guten Schuppenshampoo. Das kostet zwar, aber diese helfen immer. Ich bin erst dadurch meine Schuppen losgeworden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen:)

LG

schuppen können verschiedene ursachen haben: trockene kopfhaut, silikone in pflegeprodukten, kopfhauterkrankung usw.

bei trockener kopfhaut bodylotion einmassieren oder jojobaöl.

silikonhaltige pflegeprodukte wegwerfen und produkte ohne silikone verwenden. am besten naturkosmetikshampoos. falls die schuppen dann immernoch nicht verschwinden, hautarzt aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?