Hilft doxepin gut bei opioidentzug? Setze gerade tilidin retard ab. Schmerzpatient, seit fast 2 j. drauf eingestellt, bis 450mg tgl. Und 200mg runter 2wo.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

den entzug musst du unter ärztlicher kontrolle - womöglich sogar stationär - machen.

der verordnet auch die ersatzmedikamente, die den entzug erträglicher machen.

ausserdem müssen deine vitalfunktionen beim entzug ständig überwacht werden und die schmerzsituation als solche ebenfalls.

besprich das also bitte mit dem arzt, der das tilidin verordnet hatte und lass dich von dem unterstützen.

gute besserung und viel erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?