Hilft die Agentur für Arbeit eig auch bei Ausbildung finden etc?

4 Antworten

Hab das gemacht außer ein Haufen Post zum Abarbeiten, mit Stellenangeboten, bekommen. Hat's geholfen ? Mir nicht, weil die Arbeitgeber mir nicht geglaubt haben, dass ich von selbst aktiv geworden bin. 

Wenn ich dir nen Tipp geben kann, sag niemals in einem Bewerbungsgespräch, dass du beim Arbeitsamt warst. Sag du hast dich im Internet umgeschaut hast oder in der Zeitung, aber nicht das dir das Arbeitsamt geholfen hat. 

Rufe im Service-Center an oder gehe zum örtlichen BIZ und lasse dir einen Termin für die Berufsberatung geben. Die kümmern sich um Jugendliche/Junge Erwachsene, die einen Ausbildungsplatz suchen

Ist es schwierig nach der Ausbildung einen festen Job zu bekommen?

Hallo,

Ich bin bald ( Mai 2018) fertig mit meiner Ausbildung zur Kauffrau im groß und außen Handel. Ich werde und möchte nicht übernommen werden. Wann sollte ich mich für einen Job bewerben? Jetzt schon? Und wie sehen die Chancen aus überhaupt einen zu bekommen? Muss ich mich an die Bundes Agentur für Arbeit wenden?

...zur Frage

Beschwerde bei der Agentur für Arbeit

Guten Tag, kann mir jemand weiterhelfen ich habe Gesundheitsbedingt auf anraten meines Arztes gekündigt. Darauf habe ich mich sofort telefonisch noch am selben Tag bei der Agentur für Arbeit gemeldet. Am nächsten Tag wurde ich von einem Mitarbeiter angerufen in einem richtig arroganten und unverschämten Art und Weise der mich dann am Telefon richtig fertigmachte, so dass mir zum Heulen war. Danach habe ich das Gespräch beendet mit der Bitte das ich mit einem anderen Sachbearbeiter sprechen möchte. Nun bräuchte ich dringen Rat wo und wie ich mich beschweren kann?

...zur Frage

Vertriebspartner bei mgn?

Hallo,

ich habe ein Angebot der mgn gmbh erhalten, eine Woche Probe gemacht und stehe nun vor der Auswahl, Festanstellung zum Mindestlohn oder Vertriebspartner werden. Dazu muss ich ein Nebengewerbe anmelden, mich selbst versichern, etc. Das ist mir alles bekannt. Es wurde mir sogar gesagt, dass ich in den ersten Monaten erstmal nicht viel verdienen werde, weil ich es ja noch nicht lange mache. Also es wurde alles sehr realistisch erklärt. Um die Lebenskosten etc. abzudecken gewährt die Firma einen monatlichen Vorschuss, sodass einem selbst keine Nachteile entstehen. Das vorgeschossene Geld muss NICHT zurückgezahlt werden, da man diesen Betrag selbst bei wenig geschlossenen Verträgen wieder einholt, so wurde es erklärt.

Dazu kommt am Ende des Monats noch die Provision, und man steigt mit der Zugehörigkeit und je nachdem wie erfolgreich man ist im Rang auf. Ich muss kein Geld vorschiessen oder irgendwelche Produkte einkaufen um diese zu verkaufen. Ich komme morgens einfach telefoniere 8 Stunden. Also Outbound. Ich möchte wirklich wieder Arbeit haben und nicht zuhause sitzen, aber ich habe noch wirklich Bedenken? Meine Verwandten sagen, ich werde mich verschulden und noch damit im Gefängnis landen? Ist diese Arbeit seriös? Vertriebspartner? Oder werde ich schamlos ausgebeutet und stehe am Ende noch als Sündenbock da?

...zur Frage

Auf welche Fragen muß ich mich bei einem Vermittlungsgespräch bei der Agentur für Abreit einstellen?

Wer hatte schonmal ein Vermittlungsgespräch bei der Agentur für Arbeit und kann berichten welche Fragen bei einem solchen Gespräch kommen können? Kann man sich vorbereiten?

...zur Frage

Alle denken ich wäre schüchtern obwohl ich das nicht bin?

Hey Community, mich nervt es so langsam wenn ich immer wieder darauf angesprochen werde, dass ich anscheinend schüchtern sei. "Du bist schüchtern oder?" "Du bist sehr verschlossen/zurückhaltend." "Nicht so schüchtern!" Dabei kennen mich die Leute die dass über mich behaupten gar nicht. Ich weiß doch wohl besser wer ich bin. Meistens habe ich einfach keine Lust mit den Leuten zu reden. Ich bin vielleicht generell ein eher ruhiger Mensch aber das hat nichts mit schüchtern sein zu tun. Ich kann sehr wohl auf Leute zu gehen wenn ich will. Aber mit den meisten Leuten will ich einfach nichts zu tun haben. Und das ist dann so. Wenn ich nicht mit den reden will, will ich halt nicht. Entweder nerven sie mich, ihre Art mag ich nicht oder bin mundfaul. Doch ich hasse es dann als schüchtern angesehen zu werden. Warum wirke ich auf andere Menschen immer so? Ich bin es nicht. Kennt jemand das gleiche Problem? Was kann ich tun?

...zur Frage

Begründung zur eigenen Kündigung für die Agentur für Arbeit?

Hallo Zusammen, bin 27Jahre alt und seit 2,5 Jahren doppelt belastet. Gehe Vollzeit arbeiten und mache nebenbei Abendschule um das Abitur nachzuholen. Ich will zum 01.03. Kündigen, weil ich die Zeit zum lernen brauche und um mich nach einer Ausbildung umzuschauen. Nach einem Gespräch mit der Agentur für Arbeit wurde mir gesagt, dass jeder Grund individuell geprüft wird und bei nicht bestehen dennoch eine Sperrzeit von der Agentur verhängt werden kann. Meine Fragen ist jetzt: was für eine Begründung müssen ich schreiben um keine Sperre zu riskieren? Oder wird mein Grund überhaupt anerkannt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?