Hilft der SOS Pickel stift von aok? Welche erfahrung habt ihr mit aok gemacht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da sind chemische Filmbildner und Weichmacher drin, die nicht gerade gut sind. Nimm lieber die Pickelpaste GB-Active Prurifiant. Die hilft sogar besser, ist viel ergiebiger und hat nicht diese chemischen Filmbildner drin. Du bekommst sie bei www.beautywellfit.de dort gibst du einfach als Suchbegriff "Pickelpaste" ein. Du wirst nie wieder was anderes zur schnellen Pickelbekämpfung nehmen wollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bagel
10.07.2010, 11:00

oh...danke, aber ich wollte eig. etwas, das ich in einem Geschäft kriege, aber danke für den tip

0

Also mit dem SOS-Pickelstift habe ich noch Erfahrung gemacht, allerdings mit anderen AOK-Produkten. Ich hatte das Gefühl, dass sie helfen und habe im Freundeskreis schon ähnliche Meinungen gehört. Selber benutze ich sie mittlerweile nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bagel
09.07.2010, 23:53

Das versteh ich jetzt irgendwie nicht...du hast mit dem SOS Stift noch Erfahrung gemacht allerdings mit den anderen auch ? Kann es sein das du irgendein Wort vergessen hast ?

0

Hey! Für den kleinen Geldbeutel eignet sich gegen Pickel der Stift von Marbert. Der heißt "PURA CUT" Touch Stick. Das ist ein hellgrünes Plastikfläschchen und darin befindet sich ne Flüssigkeit. Läßt sich seht gut dosieren, da Du ihn lokal perfekt auf die Partien auftragen kannst. Preislich liegt er unter 10 Euro und Du bekommst ihn z.B. bei Müller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es lieber mit Akne ex Pickel Stift der hält was viele versprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?