Hilft der Heimtrainer beim abnehmen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tuanaa! Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Auch Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Jo-Jo. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen.

5mal in der Woche 40 Minuten Fahrrad<

Das ist natürlich gut. Heimtrainer / Ergometer ist wie Radfahren. Das Gerät nicht im Keller vor eine nackte Wand stellen, wird schnell langweilig und das Rad trainiert alleine. Optimal : Musik hören - noch besser Fernseher davor.40 Minuten verbrauchen ca. 250 kcal. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund.

Hinweis : Crosstrainer, Joggen oder Laufband verbrauchen wesentlich mehr Kalorien, weil man da permanent das gesamte Körpergewicht bewegen muss.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Soll es denn unbedingt ein Heimtrainer sein? Wenn du überlegst ein Fitnessgerät zu kaufen, mit dem du abnehmen kannst, solltest du eines nehmen, bei dem du mehr Muskelpartien beanspruchst, als nur die Beine.

Ein Laufband ist z.B. ziemlich ideal oder ein Crosstrainer / Ellipsentrainer:

http://sportgeraetetest.de/testsieger/testsieger-ellipsentrainer/

Versuche jetzt noch deine Ernährung umzustellen.Kontinuirlich abzunehmen und auch das Gewicht zu halten ist ein Zusammenspiel zwischen Ernährung und Bewegung.

Was möchtest Du wissen?