Helfen Antidepressiva und ein Psychologe bei Depression?

6 Antworten

Anti depressiva allein helfen so gut wie nie gegen Depressionen. Sie dienen nur zur Unterstützung wenn nebenbei eine Psychotherapie gemacht wird. Suche dir auf jeden Fall noch Hilfe bei einem Therapeuten. Es ist schrecklich, dass heutzutage so schnell Medikamente verschrieben werden.

Da hast du recht, allerdings muss man das mit den medis im Einzelfall beurteilen,am schlimmsten ist das hausärzte, gyns etc sich erlauben ad´s zu verschreiben ohne Ahnung über die Medis zu haben, ich hatte mal n FA die hat mir mal eben tavor 2,5 mg verschrieben ( benzodiazepame , stark abhängig machend ,davon sagte sie aber nix)

0
@Indivia

Ne hohe Dosis, aber mal im ernst Tavor macht doch Spaß, es sei denn man reagiert wie ich paradox auf benzos.

0

Solche Phasen hatte ich auch schon in meinem Leben. Aber ich bin nie zu einem Psychologen gegangen und habe auch nie Tabletten dagegen genommen. Denn ich denke, das macht alles noch Schlimmer. Ich habe mich diszipliniert. Ja, das kann man lernen. Ich habe meinen Hintern erhoben, mein Ding gemacht und mir gesagt, wie gut es mir eigentlich geht.

Einmal, als es nicht so klappen wollte, hat mich eine Bekannte, die in einem Hospiz arbeitet mit genommen.

Als ich diese Menschen dort erlebt habe, gesehen habe wie sie leiden und wie gerne sie leben würden, hat mir das sehr zu denken gegeben. Seit dem hatte ich nie wieder eine depressive Phase.


Der psychiater ist dür medis verantwortlich,eine Therapie macht der Psychologe ( die emisten Psycholgen sidn keine ärzte dürfen also auc keine medis verschrieben). Alleridngs kann der Psychiater dich zu einem psychologen überweisen, denn musst du dir dann suchen ,du musst allerdings mit längeren Wartezeiten rechnen ( ich ahbe acht Monate auf meinen Platz gewartetm anchdme ich cA 30 psychologen angefragt hatte).

Natürlich wirkt dasSetrralin nicht sofort, es mmuss eingeschlichen werden, udn oftkommt esbsogar zu einer erstvershclimmerung,was sich mit der zeit aber bessern sollte. was wäre an einer  Psychiatrie so shclimm?

Psychatrie da muss man auswerts schlafen das môchte Ich nicht.

0
@verzweifelt2016

Es gibt aj auch die Möglichkeit einer tagesklinik, die ging von und von 8.00h bis 15.30h ( ab 15h durften wir heim ,wenn keine Therapie mehr), da musst du nciht auswärts schlafen.

0

Ok. Wie lange dauert das einschleichen

0
@verzweifelt2016

Das  weiß ich bei setralin nicht, bei mir wurde citaslopram über ca 2mon eingeschlcihen soltle dir der arzt aber sagen können bzw im Beipackzettel stehen

0

Was soll ich noch tun :( Hashimoto ?

Guten Tag ich weiblich 22 Jahre alt bin verzweifelt weshalb ich mich hier angemeldet habe. Ich leide unter folgende Probleme :(

Ich bin geschwächt Erschöpft kaputt kraftlos lustlos antriebslos habe Schweißausbrüche bin unruhig schnell gereizt :( Schweißausbrüche schlecht gelaunt wackel mit den Beinen usw

Ich habe die Krankheit Hashimoto :( Der Arzt sagt meine Werte sind nach Einstellung wieder prima ich weiß immoment nur mein TSH Wert und der ist bei über 3 :( ...

Der Arzt sagt ich habe depressive Verstimmung was ich nicht glaube :( ... Habe niemanden verloren wurde nicht verlassen oder sonst was ... Ich bin nicht in der Lage zu arbeiten weil es mir so schlecht geht Sachen wie einkaufen Haushalt fällt mir sehr sehr schwer ... Teilweise muss ich es abbrechen :( Nachts kann ich nicht einschlafen untern Tag bin ich total kaputt und erschöpft :( ...

Ich weiß nicht was ich noch tun soll.. Eine Endokrinologen habe ich noch nicht aufgesucht weil der Arzt sagt es sei nicht notwendig :( ... :(

Ging es jemanden ähnlich :( ? Was habt ihr gemacht ? Ich kann nicht mehr ... das reden fällt mir auch sehr schwer wenn bestimmte Sachen wie Lustlosigkeit Eintritt :(...

Ich bin so verzweifelt weil kein Arzt mehr weiß was er mit mir machen soll :( Ich könnte mir noch weinen :(

...zur Frage

Sertralin 75 mg Wirkung

HI ihr lieben ich nehme jetzt seit 6 Tage 75 mg sertralin .merke das ich schon etwas stabiler bin aber die Phasen der Traurigkeit und auch mein antrieb sind einfach immer noch nicht da... Soll ich noch höher dosieren? Oder wie lange brauch es bis es richtig wirkt habe irgendwie angst das es nicht wirkt .

...zur Frage

Woher kommt dieser rote Ausschlag?

Ich bin körperlich gesund und habe keine bekannten Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten. Allerdings habe ich fast alle Symptome einer Histaminintoleranz und da meine Periode stressbedingt öfter mal ausbleibt, ist mein Histaminspiegel permanent zu hoch. Heute bekam ich 4 Stunden nach dem Essen Kopfschmerzen, ganz leichte Schweißausbrüche, ein heiß rotes Gesicht, mir war schwindelig, und ich hatte ganz plötzlichen Ausschlag am rechten Arm. Ich weiß, sowas ist in der Regel harmlos und ich habe das zugegeben auch wirklich oft, fast täglich. Aber ich habe Angst, dass mein Immunsystem gegen irgendeinen Virus kämpft und diese Symptome und speziell der Ausschlag daher kommen. Deswegen habe ich davon mal Fotos gemacht und frage hier, was das sein könnte? Und: ist es möglich, dass mein Immunsystem gegen irgendwas kämpft und es Symptome eines x-beliebigen Virus sind, das sich auf diese Weise bemerkbar macht? Oder was ist das?

...zur Frage

Jeden tag schlapp niedergeschlagen und kraftlos?

Hallo , ich schreibe hier weil ich langsam nicht mehr weiter weiß :( .... Jeden morgen wache ich auf und es ist immer Das selbe ich bin schlapp , niedergeschlagen , kraftlos, energielos, lustlos, ich habe auf null bock und total schlapp und kann mich zu nichts aufraffen ich könnte nur noch weinen es gibt keinen Tag wo es mir mal gut geht zudem habe ich jeden morgen kopfweh und ohne Schlaftabletten geht auch nichts mehr weil ich nicht mehr schlafen kann bisher dachte ich es ist die Schilddrüse mein arzt aber meint die Werte sind spitze ... Werte hätte ich wenn jemand mal drüber schauen möchte... Und ja ich leite unter Hashimoto .... Manchmal habe ich auch totale Schweißausbrüche .. Ich Wei's nicht ob der arzt ein groses Oder kleines blutbild gemacht hat laut arzt blut ok. Weis aber nicht ob eisen ect getestet wurde :( ... Was kann ich noch tun. Mein leben besteht echt nur aus leiden ich kann nicht mehr fröhlich sein und in die psycho ecke wurde ich auch schon gedrängt :( ...

...zur Frage

Mir geht es zu Hause nicht gut und ich weiß nicht was ich machen soll. Brauche Rat?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und seit mein Vater vor 9 Jahren ausgezogen ist geht es mir zu Hause nicht gut. Das letzte Jahr ist es aber richtig schlimm geworden. Zu meinem Vater habe ich kein sonderlich gutes Verhältnis ich treffe ihn auch nur dann wenn es unbedingt sein muss(hat seine Vorgeschichte ) aber immerhin hat er früher dafür gesorgt das meine Mutter sich auch um mich Kümmert und nicht nur um meinen kleinen Bruder der mitlerweile 15 ist. Meine Mutter und ich hatten nach dem Auszug von meinem Vater lange ein sehr schlechtes Verhältnis wir konnten kaum ein Wort wechseln ohne uns anzufallen. Seit 3 Jahren wird unser Verhältnis aber eigentlich immer besser. Trotzdem fühle ich mich zu Hause immer unwohler und seit einem Jahr ist es richtig schlimm geworden. Ich kann gar nicht genaus sagen was die Gründe sind das ich mich so fühle. Ich könnte denke ich nichtmal behaupten das meine Mutter und ihr Freund nichts für mich tun, sie bezahlen sogar eine Privatschule damit ich mein Abi machen kann das ich auf anderen Wegen nicht schaffen würde. Auch reden sie mit mir über Probleme und versuchen oft eine Lösung zu finden. Trotzdem wird es für mich zu Hause immer unerträglicher, seit ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin wird mir das nochmal klarer. Ich fühle mich zuhause total unerwünscht und ich habe das Gefühl ein störfaktor zu sein. Als ich gester z.b. nach Hause kam nachdem ich eine Woche mit meiner Freundin bei ihrer Familie verbracht hatte, war das erste was meine Mutter sagte wieso ich denn so viel gepäck dabei hatte. Kein Hallo keine Umarmung kein gar nichts. Es war auch nur zufall das wir uns sahen weil eigentlich wollte Sie gestern Tanzen gehen. Sie schaute dann denn ganzen Tag mit meinem Bruder fernsehen, auch ihr Freund hat mich sonderlich freudlich begrüßt er sagte zwar hallo aber die Stimmung und die Laune war bei allen im Keller. Bei dem Freund meiner Mutter muss man dazu sagen er hat im Moment ziemlich Probleme mit seiner Firma also kann ich es bei ihm nachvollziehen. Die ganze Woche in der ich weg war hat sich meine Mutter nie gemeldet nur immer wenn ich angerufen habe und dann kamen dann so sprüche wie das sie gar kein unterschied merkt ob ich da bin oder nicht. Mein Bruder ist das ein und alles meiner Mutter er ist ihr auch total ähnlich und ich habe nichts von ihr nur alles von meinem Vater. Es geht mir einfach nicht gut zuhause. Sobald ich zuhause bin hab ich das Gefühl total Kraftlos zu sein und bin antriebslos. Ich habe nicht mal Kraft morgens auf zu stehen. Ich habe sobald ich in die Wohnung komme ein tiefes Gefühl von unwohlbefinden. Sobald ich woanders bin auch wenn es bei meinem Vater ist zu dem ich eigentlich ein sehr schlechtes Verhältniss habe geht es mir viel besser. Meine Mutter und ich leben oft wochenlang nur so nebeneinanderher, reden kein Wort. Es ist sehr kühl zwischen uns. Ich liebe meine familie über alles. Aber irgendwie kommt da nichts zurück. ich bin so verzweifelt. habt ihr meinung oder tipps?

danke und lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?