Hilft das Amt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ihr könnt auf jeden Fall Wohngeld ggf. Hartz4 beantragen, kommt auf eure derzeitigen finanziellen Mittel an.

Slayergirl911 12.07.2011, 18:28

Nicht ganz, da er unter 25 ist sind die Eltern noch verantwortlich...da muss er sich dann erst an das Jugendamt wenden und versichern dass die Situation im Elternhaus nicht tragbar ist....

0
shockwave222 12.07.2011, 18:28

Danke für die Antwort !

Arbeitslosengeld / Hartz4 wurde mir mehrfach abgelehnt da ich erst 10 Monate gearbeitet habe - Stehe also KOMPLETT ohne Mittel da !

Thematik Wohngeld - Sind dort gewisse m²-größen als Richtlinie bekannt ? Wie hoch ist da das Budged ?

Liebe Grüßchen !

0
shockwave222 12.07.2011, 18:35
@shockwave222

Bin auch gerne dazu bereit Telefonischen Kontakt herzustellen !

Sollte hier jemand sein der mit dieser Thematik vertraut ist, und ebenfalls zu einem Gespräch bereit wäre - Die Nummer könnte er mit via. privater Nachricht zukommen lassen !

Ich rufe selbstverständlich an um die Kosten zu tragen - Das ist selbstverständlich !

0
manitschka 12.07.2011, 18:46
@shockwave222

Es gibt im Internet einen Wohngeld und auch Hartz4 Rechner, schau mal rein, da gibst du alle Daten ein und er spuckt dir etwaige Beträge aus, die dir zustehen würden.

0

Was möchtest Du wissen?