hilft da eine stationäre Therapie - angst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stationäre Therapie ist sinnvoll wenn dein Arzt bestätigt dass ambulant nicht möglich ist.Dann wird er dich auch einweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsungGalaxy97
21.04.2016, 22:41

Das Problem bei ambulant ist ja dass ich der Ärztin noch nicht so vertrau da ich erst 5 mal dort war und eben nur der psychllogin in der psychiatrie vertraue da ich dort ein halbes jahr war letztes jahr.

Denn diese angst ist nicht mehr normal oder?

0

Niemand kann es genau sagen ob es hilft man sollte es versuchen wenn man keine anderen Möglichkeiten hat.

Ich habe im Leben gelernt das sich keiner für meine Gesundheit interessiert bzw mir helfen kann oder möchte nur die Familie.

Wie kommt es denn das du Angstzustände hast mit 18 bischen früh, hast du versucht Urlaub zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsungGalaxy97
21.04.2016, 22:58

Urlaub geht gar nicht da ich auch totale angst hab vor Terroranschlägen. hab selbst angst davor wenn ich nur in eine Kleinstadt gehe wo es ja unmöglich ist da die Stadt so klein ist dass sie keiner kennt.

Keine Ahnung wie es dazu kommt, es ist noch nie was passiert es ist schleichend daher gekommen und quäl mich phasenweise schon seit 3 jahren rum aber es kommt eben immer häufiger und viel stärker als vorher.

0
Meint ihr wäre bei so einer angst eine stationäre Therapie sinnvoll in der psychiatrie?

ja. was du beschreibst könnte eine agoraphobie sein, ich kann dir die klinik stuttgart rudolf-sophien-stift empfehlen die haben meine angststörung in den griff bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsungGalaxy97
21.04.2016, 22:42

gibt's gegen angst auch Tabletten?

ich glaub ohne die schaff ich das nicht da die zu extrem ist.

0

Was möchtest Du wissen?