Hilft Creatin bei Wassereinlagerung in den Beinen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun fangen wir mal an. Zum einen gibt es natürlich non Responder, denen bringt zusätzliches Kreatin rein gar nix.

Dann wird der Kreatin Spiegel langsam gesteigert bei zusätzlicher Gabe, es nur an den Tagen zu nutzen wäre also selbst wenn das Ganze klappen würde sinnfrei, es müsste quasi 1-2 Wochen im voraus dosiert werden.

Zum anderen nimmt sich Kreatin natürlich kein Wasser von der Stelle, von der du es nun möchtest. Das klappt genauso gut wie den Bauch zu trainieren mit den Wunsch Fett am Bauch zu verbrennen.

Kreatin lagert zusätzliches Wasser ein, dieses muss aber erst einmal vorhanden sein. Nehmen wir an wir erhöhen nicht die Flüssigkeitszufuhr, dann würden wir eher Gefahr laufen den Nieren zu schaden.

Das größte Problem neben der Tatsache, dass sowas nicht lokal wirkt an der Stelle wo man es sich wünscht, ist das fast sämtliches Kreatin in die Muskulatur transportiert wird. Bedeutet je weniger Muskulatur da ist, desto weniger Kreatin kann dort gelagert werden und überhaupt irgendwie wirken.

Die Person von der du redest, sollte lieber einmal zum Arzt gehen. Sowas kann etwas harmloses und Nerviges sein, für das es ggf. Mittel und Möglichkeiten gibt, kann aber genauso ein Symptom von etwas nicht unbedingt harmlosen sein.

Nicht falsch verstehen, ich bin ein großer Freund von Trial and Error und die Sachen, die man selbst lösen kann z.B. durch Sport, gesunde Ernährung und ggf. auch durch Supplemente, wenn wirklich Mangel vorherrschen in den Griff zu kriegen. Über Sport, Ernährung und ziel gerichtete Nahrungsergänzungsmittel hinaus würde ich aber nicht experimentieren und erst einmal einen Arzt hinzu ziehen.

Nicht böse gemeint, eine lustige Idee aber meiner Meinung nach definitiv nicht die Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edmundenzel1990
05.08.2017, 19:55

Vielen Dank. Genau so war es ja gemeint.. als Idee die ich gern überprüft hätte von der community. 

Dankeschön :)

0

Ich halte das sogar für eine sehr dumme Idee. Du bist kein Arzt. Wasser kann unterschiedliche Ursachen haben, die unbedingt und rasch von einem Arzt diagnostiziert werden sollten. Die Behandlung richtet sich nach der Diagnose. Ich weiß, dass du es gut meinst, aber doktere bitte weder an dir selbst noch an anderen Menschen herum. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand "Wasser" in den Beinen hat, liegt in der Regel eine Erkrankung vor die zu behandeln ist. Da sollte man keine Versuche mit irgendwelchen Püverchen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, das funktioniert nicht. Es behebt die Ursache für das Wasser in den Beinen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edmundenzel1990
05.08.2017, 13:36

Naja die Ursache ist auch komisch. Ist nur an sehr warmen Tagen so und sonst nicht. Hätte halt Creatin nur an den Tagen mal ausprobiert. 

Es handelt sich nicht um einen Dauerzustand und ist nur im Sommer vlt an 2 bis 3 Tagen im Monat wenn es wie gesagt richtig warm ist. 

0

Was möchtest Du wissen?