Hilft Cranberry-Saft oder Cranberrys pur gegen Blasenentzündungen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Arzt kümmert sich ja nicht richtig um Dein Wohlergehen. Um in Zukunft so etwas zu verhindern, beachte bitte folgendes:

1.Hygiene beim Reinigen nach der Toilette: immer von vorne nach hinten abputzen, damit keine Darmbakterien Deine Blase erreichen können. Das ist nämlich der Hauptgrund für Blasenentzündungen. 2.Keine starken dagegen Medikamente nehmen, sonst geht es nicht mehr ohne! 3.Viel trinken, am besten Wasser ohne Kohlensäure, damit die Blase schön durchgespült wird. 4.Preiselbeersaft oder Cranberrysaft hilft sehr gut und schwemmt aus. Kauf Dir morgen mal eine Flasche. 5.Wenn Du es nicht zu ätzend findest, kaue ab und zu mal ein paar getrocknete Wacholderbeeren (ca. 10 Stück, hilft bei mir gut), die vertreiben die Bakterien. Man kann auch eine Blasenkur damit machen. 6.Verzichte mal auf String-Tangas (ich nenne sie Zahnseide) und knallenge Jeans, falls Du sie trägst. 7.Wenn Dir Dein Arzt keine Hinweise gegeben hat, was Du ohne Medikamente dagegen unternehmen kannst, dann suche Dir einen anderen!!! Sehr viele Frauen leiden darunter, weil sie vor allen Dingen Punkt 1 und 6 nicht beachten. Im Gegensatz zum Mann ist bei der Frau der Weg zur Blase kürzer, so das sehr schnell Bakterien eindringen können.
Und nun geh ins Bett, ziehe kuschlige Bettsocken an, nehm Dir eine Wärmflasche auf den Bauch und schlaf Dich aus. Ich wünsche Dir gute Besserung. Bevor Du sofort zur Pille greifst, behandle Deinen Körper gut. Nur falls es wirklich schlimm und schmerzhaft wird, solltest Du Dich einmal generell von einem Arzt beraten lassen.

Vielen Dank für das Sternchen. Du kannst das mit Sicherheit in den Griff bekommen. Alles Gute für Dich!

0

Danke für die Tips! Einige davon habe ich noch nicht ausprobiert. Meine Ärtzte (Hausarzt und Urologe) sagen zwei verschiedene Sachen: Der Hausarzt sagt: viel Trinken,oft auf Toilette gehen,die Blase nicht strapazieren. Der Urologe sagt: Blase voll machen,nicht zu oft zur Toilette gehen da sie sonst gereizt wird. Für mich ist das alles sehr unverständlich und verwirrend,deswegen dachte ich,dass ich es jetzt mal mit "Eigentherapie" versuche....

0

Viel Trinken hilft. Der echte unverdünnte Cranberrysaft aus den Reformhaus ist sehr teuer. Ob der Billigsaft aus dem Supermarkt auch was nützt, weiß ich nicht. Auf jeden Fall trinken, trinken, trinken.

Hallo pueppchenlaura,

da gibt es ein Forum mit mehreren interessanten Antworten:

Ich kenne dein Problem nur allzu gut! Ich hatte bis vor ca vier Woche auch regelmäßig alle 2-4 Wochen ein Blasenentzündung. Ich rannte von Urologe zum Krankenhaus und zur Frauenärztin, nur keiner wusste wieso ich immer wieder Blasenentzündungen bekam, weil mein Körper ansonsten gesund war. Erst nach fast einem Jahr habe ich bemerkt, dass mein Problem immer im Zusammenhang mit der Pille auftaucht und habe mich anschließend mit meinem Frauenarzt beraten. Sie meinte, ich solle die Pille einfach mal für eine Weile absetzten und schaun wie es mir geht. Das habe ich dann auch getan und ich muss sagen, seitdem ich vor ca vier Wochen die Pille abgesetzt habe hatte ich keine BE mehr und es geht mir auch sonst viel besser und ich bin glücklicher ohne ständige Angst vor kalten Füßen usw. Ich rate dir einfach einmal zu beobachten, ob es bei dir ähnlich ist und dich auch mit deinem FA zu beraten. Dann vlt auch die Pille mal absetzten und schaun...vlt hilft es dir von mir gute Besserung und viel Erfolg

Es gibt auch noch ein Buch (gegen Blasenentzündungen) -

Blasenentzündungen-Anleitung zur Selbsthilfe von Angela Kilmartin

Es gibt viele Faktoren, die zur einer Entzündung führen und mit Hilfe dieses Buches wirst Du sie herausfinden und abstellen können!!! Ich war selbst jahrelang betroffen (4-5x im Jahr, manchmal häufiger, inklusive Antibiotika) und hatte nach dem Buch und Anwendung der Tips 4 Jahre lang keine mehr.

Ihr werdet sehen, dass es ganz einfach ist, die hervorrufenden Faktoren auszuschließen.

Es sei denn, man hat organische Probleme. Ein komplettes Durchchecken beim Urologen ist das erste MUSS bei wiederkehrenden Infekten!!!

Gruß, Emmy

Was möchtest Du wissen?