Hilft Beruhigungstee wirklich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tees haben tatsächlich wirksame Inhaltsstoffe. In den meisten Fällen sind die Konzentrationen allerdings so gering, dass man schon 5 Liter oder mehr trinken müsste, um einen Effekt zu erzielen. Und deshalb beruht die Wirksamkeit dann auch auf dem "Glauben" daran. Wenn Du es trotzdem versuchen möchtest, dann verzichte lieber auf Tee aus dem Supermarkt und lass Dir in der Apotheke einen anmischen. Hopfenzapfen, Melissenblätter und Lavendelblüten sollten enthalten sein. Man wird Dich dort beraten.

Hallo Franz, Qualitaet hat ihren Preis! Hoert sich doof an, aber ist nun mal so. Wenn ich in Stresssituationen bin, zb. als ich jetzt meine Abschlusspruefung mit 2 woechingem Lehrgang gemacht habe, hatte ich immer dieses stressbedingte "Magenziehen". Ich konnte kaum essen und musste immer wuergen, schon vor dem Termin zum Lehrgangsantritt. Mit einer Kombination aus Bachblueten und Lavendelbluetentee hab ich das dann in den Griff bekommen. Und hier kommt die Qualitaet ins Spiel, denn der "Beuteltee"aus den Discountern kannste glattweg vergessen. Ich bestelle bei tee-vita.de und bin sehr zufrieden. Das Bachbluetenpulver bekomme ich in der Apotheke und hab das sogar schon meinem Pferd bei Turnieren ins Futter getan. Ich denke, es ist einfach die Kombi die es macht, jedenfalls bei mir. Wuensch Dir alles Gute und weniger Stress!!!

ich hab den signora lavendeltee aus der apotheke ausprobiert um besser pennen zu können und das zeug hat 1 a gewirkt, war absolut ausgenockt! würde aber auf jeden fall den signora tee von der apotheke nehmen, da gibt es ja versch. sorten.

Was möchtest Du wissen?