Hilft Backpulver gegen quietschende Scheibenwischer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wischergummis wechseln und Scheibe gründlich (ggf. auch mehrmals) mit Glasreiniger reinigen von sogenannten Fettlösern rate ich allerdings ab da diese eventuell den Lack angreifen können wenn sie aus versehen dort drauf geraten

Kann ich mir nicht richtig vorstellen, schließlich muß die Scheibe ja sauber sein, und die Wischer auch. Wenn es bei neuen Wischerblättern auch so ist kann es sein, daß der Wischerarm verzogen ist und der Wischergummi nicht mehr senkrecht auf der Scheibe steht. Den Wischerarm kann man dann aber auch etwas zurückbiegen.
Manchmal hilft es auch, beides einfach mal richtig sauberzumachen und mit einem ganz feinen Schleifpapier mal kurz über die Gummikante zu gehen.

Wenn das Wischergummi hart geworden ist und deshalb unruhig laufen, hilft nur ein Austausch. Wenn aber die Gummi ruckeln weil die Scheibe schmierig ist, hilft das Reinigen mit einem guten Fettlöser aus dem Drogeriemarkt. Und ins Scheibenwaschwasser gehört auch ein ordentlicher Schluck von dem Reiniger.

Quitschende Scheibenwischer beruhen auf fehlende Schmierung der Scheibenwischer-Achsen. Dort einige Tropfen Nähmaschinen-/Fahrradöl dran, hilft.

Bei ruckelnden Scheibenwischer-Blätter kannst Du deren Gummis mit Talkum einschmieren.

0

Ach Klasse, und dann sieht man im Dunkeln bei Regen die Ölschlieren?

0
@HerrLich

Unterscheide bitte zwischen Scheibenwischer-Achsen und -Blätter. Die Achsen sind unterhalb der Front-/Heckfenster !

0

Ich habe meine Scheibe und die Scheibenwischer erfolgereich mit Fettlöser (wie man ihn der Küche benutzt) gereinigt.

Was möchtest Du wissen?