Hilft Aloevera-Gel auch bei einer Katze, die Hautprobleme hat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo henning59,

Aleovera  (Aleo Vera Pflanze) ist nicht für Katzen geeignet. Der Inhaltsstoff Saponin kann zu Krämpfen, Lähmungserscheinungen und schweren Reizungen in Mund, Rachen und Verdauungstrakt führen
Ebenso das darin enthaltene Aloin ist für Katzen giftig. Aloin führt in geringen Mengen schon zu Durchfall und in hoher Dosierung ist es sogar tödlich.

Zudem sind menschliche Medikamente ohne hin NICHT für Tiere geeignet.

Hat deine Katze Hautprobleme, geht bitte mit der Katze zum TA. Dort werdet ihr die dementsprechende Medikamente bekommen. Denn eine Medikation hängt auch vom Alter und Gewicht einer Katze ab und eventuellen vorhandenen Erkrankungen.

Tiere sind keine Versuchskaninchen !!

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaniW
28.03.2016, 19:04

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

0

Nein, keine Mittel, die für Menschen gut sind, müssen das auch für Tiere sein. Viele Pflanzen sind sogar für Katzen giftig und schon aus dem Grund solltest Du keine Mittel für ne Katze verwenden, ohne dass Du vorher Deinen Tierarzt gefragt hast.

Wenn Deine Katze Probleme hat, geh mit ihr zum Tierarzt, denn der hat die passenden Mittel. Doktere also nicht selber rum, sondern geh zum Doktor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henning59
28.03.2016, 12:31

War ich schon mehrmals, er weiss keinen Rat mehr.

0

Bedenke das so Produkte ganz oft Chemiebomben sind. Schon Konservierungsstoffe und Silikone in Cremes / Gelen finde ich nicht ohne.

Eine Katze toleriert sowas nicht und beim putzen werden die Substanzen aufgenommen.  


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal das Problem wird sein zu verhindern, dass sie es sich wieder wegleckt, ansonsten denke ich könnte es gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was denn für Hautprobleme?

Davon gibt es Tausende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henning59
28.03.2016, 12:30

Der Tierarzt weiss keinen Rat mehr,kein Pilz, keine Parasiten,keine Futtermittelallergie.Mein Kater kratzt sich dauernernd am Ohr und Kopf, solange bis es blutet.Er lässt nichts drauf,schleckt gleich wieder alles ab.Die Haut kommt somit nicht zur Ruhe.Deshalb hab ich an Aloe Veragel aus der echten Pflanze gedacht???Bin selbst schon ganz krank!!

0

Ja aber kommt drauf an was für hautprobleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?